Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bayernticker
  4. Autofahrer begrapscht 22-Jährige

München

12.11.2018

Autofahrer begrapscht 22-Jährige

Die Polizei sucht nach dem Vorfall nach dem Täter.
Bild: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

War er wirklich ein Taxifahrer - oder hat sich ein Mann in München nur als solcher ausgegeben? Fest steht: Er belästigte eine 22-jährige Mitfahrerin massiv.

Ein Autofahrer hat in München eine 22-Jährige in der Nacht zum Samstag begrapscht. Die junge Frau hatte sich in der Pocciastraße das Taxi herbeigewunken, um damit nach Hause zu kommen. Sie setzte sich auf den Beifahrersitz eines dunklen Autos, wo sie der Fahrer zunächst normal behandelte. Doch der Mann verhielt sich immer aufdringlicher, verriegelte schließlich die Tür und fasste der Frau laut Polizei mehrmals über der Kleidung an die Brust sowie in den Intimbereich. Weitere Übergriffe konnte das Opfer abwehren.

Am Ziel zahlte die 22-Jährige die Fahrt und verließ das Auto. Anschließend rief sie die Polizei. Diese sucht nun einen etwa 40-Jährigen, der in der Nacht ein helles Hemd trug und Deutsch mit Akzent spricht. (AZ)

Zeugen können sich an das Polizeipräsidium München unter der Telefonnummer 089/29100 wenden.

Hinweis: In einer ersten Meldung hatte die Polizei mitgeteilt, dass es sich bei dem Fahrzeug um ein beiges Taxi handelte. Diese Information wurde nachträglich berichtigt. Nach Angaben der Polizei ist noch unklar, ob es sich um ein dunkles Taxi handelte oder ob sich der Fahrer lediglich als Taxifahrer ausgegeben hat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren