1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bayernticker
  4. Stromschlag tötet Arbeiter in Parkstetten

Niederbayern

12.02.2019

Stromschlag tötet Arbeiter in Parkstetten

In Niederbayern ist ein Arbeiter von einem Stromschlag getötet worden. Der 53-Jährige habe am Dienstag an einem Stromverteilerkasten ins Parkstetten gearbeitet.

Von einem Stromschlag ist ein Arbeiter in Niederbayern getötet worden. Der 53-Jährige sei am Dienstag an einem Stromverteilerkasten in Parkstetten (Landkreis Straubing-Bogen) beschäftigt gewesen, teilte die Polizei mit.

In mehreren Orten habe es danach Stromausfälle gegeben - ob diese mit dem Unfall zu tun hatten, war - wie auch die Unfallursache - zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. (dpa/lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
583374_XXL.jpg
Kempten

Juwelier überfallen: Polizei fahndet nach drei Männern

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen