Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Pandemie: Corona-Demos: Innenminister kritisiert Landsberger Landrat

Corona-Pandemie
11.01.2022

Corona-Demos: Innenminister kritisiert Landsberger Landrat

Am Montag fanden in Landsberg am Lech ein sogenannter Corona-Spaziergang und eine Gegendemo statt.
Foto: Christian Rudnik

Plus Nach den Irritationen um zwei Corona-Demos in Landsberg hat Bayerns Innenminister Herrmann das Verhalten des Landratsamtes kritisiert - mit deutlichen Worten.

Rund 50.000 Bürgerinnen und Bürger haben nach Information des Innenministeriums am Montagabend in Bayern an sogenannten „Corona-Spaziergängen“ und Gegendemonstrationen teilgenommen. Die Proteste seien, wie Innenminister Joachim Herrmann (CSU) unserer Redaktion sagte, weitgehend störungsfrei verlaufen. Das galt auch für Landsberg am Lech, wo rund 1200 „Montags-Spaziergänger“ erstmals auf etwa 250 Gegendemonstranten trafen, die einem Aufruf der Initiative „Landsberg bleibt bunt“ gefolgt waren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.