Newsticker
Russische Wirtschaft ist wegen Sanktionen deutlich geschrumpft
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Prozess: Messerattacke in Würzburg: Angeklagter äußert sich zur Tat

Prozess
22.04.2022

Messerattacke in Würzburg: Angeklagter äußert sich zur Tat

Am Freitag hat der Prozess gegen einen Somalier begonnen, der bei einem Messerangriff in Würzburg drei Menschen getötet hat.
Foto: Thomas Obermeier

Plus Zum Auftakt des Prozesses gegen den Messerangreifer von Würzburg ließ der Mann über seinen Anwalt eine Erklärung verlesen: Er räumt die Taten ein.

Am ersten von 27 anberaumten Verhandlungstagen im Prozess um die Messerattacke von Würzburg hat sich der Täter über seinen Pflichtverteidiger Hanjo Schrepfer zu den Vorwürfen gegen ihn geäußert. Der Anwalt erklärte am Freitagmorgen: Der heute wohl 33-Jährige gebe die ihm vorgeworfenen Taten zu. Und es sei seinem Mandanten wichtig zu betonen, dass er "zu keinem Zeitpunkt" aus einem islamistischen Motiv heraus gehandelt habe. Er sei weder Sympathisant von Islamisten, noch habe er Kontakt zu terroristischen Vereinigungen gehabt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.