Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj berichtet von weiteren schweren Gefechten in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kirche: Bischof nach Wallfahrt lädiert, aber glücklich

Kirche
24.08.2022

Bischof nach Wallfahrt lädiert, aber glücklich

Bischof Franz Jung, sowie Pilgerinnen und Pilger bei der heiligen Messe zu Beginn der Wallfahrt.
Foto: Daniel Vogl, dpa (Archivbild)

Der Würzburger Bischof Franz Jung hat die Wallfahrt zum Kreuzberg "überglücklich, leicht lädiert und reich beschenkt" hinter sich gebracht.

Das sagte er am Mittwoch bei der Rückkehr der Pilger von der fünftägigen Wallfahrt, auf der sie fast 180 Kilometer zu Fuß zurückgelegt hatten.

Bischof Jung war zum ersten Mal dabei. Er trug das Männerkreuz auf der letzten Etappe bis in den Kiliansdom, wo die Schlussandacht gefeiert wurde. "Man schafft es wirklich nur in der Gruppe, die einen zieht und von Station zu Station Mut macht. Das war sehr schön", sagte Jung. Allerdings hätten sich fast alle Pilger Blasen gelaufen, weil sie nach einem heftigen Unwetter gleich am ersten Tag so nasse Schuhe hatten.

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnte die Kreuzbergwallfahrt heuer wieder wie gewohnt stattfinden, sie hatte am Samstag begonnen. 1647 waren erstmals Mitglieder der "Bruderschaft zum Heiligen Kreuz in Würzburg" auf den Kreuzberg gepilgert, dessen Gipfel 928 Meter hoch liegt. In unterschiedlichen Orten entlang des Weges werden Andachten und Messen gefeiert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.