Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Französischer Präsident Macron kündigt 100-Millionen-Fonds für Ukraine an
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kirche: Saniertes Freisinger Diözesanmuseum öffnet: 40.000 Exponate

Kirche
22.09.2022

Saniertes Freisinger Diözesanmuseum öffnet: 40.000 Exponate

Nach neunjähriger Schließung öffnet das Diözesanmuseum Freising als eines der weltweit größten religionsgeschichtlichen Museen wieder die Pforten.

Das Haus am Freisinger Domberg war für einen zweistelligen Millionenbetrag generalsaniert worden.

Am Abend des 30. September wird der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, mit einer Segnung den Neustart einläuten - danach folgen zwei Tage der offenen Tür am 2. und 3. Oktober, wie das erzbischöfliche Ordinariat am Donnerstag mitteilte.

Das Diözesanmuseum zählt mit mehr als 40.000 Exponaten zu den größten kirchlichen Museen der Welt. Wegen brandschutztechnischer Mängel war es seit 2013 geschlossen. 2015 wurde ein Architektenwettbewerb ausgelobt, 2018 begannen die Bauarbeiten.

Umstritten war zuvor der Abbruch des Oktogons, eines achteckigen Turmes. Diesem hatte der Freisinger Stadtrat letztlich 2018 zugestimmt. Der Abriss soll neben der Zufahrt für Feuerwehr und Anlieferer nun den künftig öffentlichen barrierefreien Zugang zur Westterrasse ermöglichen. Dort soll es Gastronomie geben.

Der gesamte Freisinger Domberg wird derzeit neu gestaltet. Zu den Bauprojekten zählen auch die Sanierung des früheren Domgymnasiums und die Sanierung und Erweiterung des Kardinal-Döpfner-Hauses.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.