Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Kommentar: Wir brauchen mehr Hitzeschutz

Wir brauchen mehr Hitzeschutz

Kommentar Von Daniela Hungbaur
13.07.2023

Viele Menschen unterschätzen noch immer die gesundheitlichen Gefahren von Hitze. Daher ist vor allem mehr Aufklärung nötig. Nicht vergessen werden darf aber: Der beste Hitzeschutz ist mehr Klimaschutz.

Sommer ist für viele die schönste Jahreszeit, sie sehnen sich nach Sonne und Wärme. Bei Hitze allerdings fühlen sich schon wesentlich weniger Menschen wohl. Doch die Prognosen sind klar: Die Hitzewellen werden intensiver werden und sich häufen. Das Problem: Die großen gesundheitlichen Gefahren, die mit sehr hohen Temperaturen verbunden sind, unterschätzen offenbar zu viele. Das zeigen Umfragen. Daher ist vor allem viel mehr Aufklärung über die Risiken von Hitze nötig, die im schlimmsten Fall tödlich sein können.

Lauterbachs Hitzeplan ist richtig

Und wenn Gesundheitsminister Lauterbach zudem mit Augenmaß und nachvollziehbaren Argumenten verbindlich regeln will, dass bestimmte Risikogruppen wie Kinder und Senioren, aber auch Menschen, die draußen arbeiten müssen, besser vor Hitze geschützt werden, dann ist das nur gut. Denn wir brauchen mehr Hitzeschutz. Er ist aber nicht alleinige Aufgabe der Politik. Hitzeschutz geht alle an. Und er muss auf den unterschiedlichsten Ebenen in jeder Kommune fest verankert sein. 

Der wichtigste und beste Hitzeschutz ist aber mehr Klimaschutz. Hier wird noch immer viel zu wenig getan – auch im Freistaat. Bayerns Politiker verweisen gerne auf die schönen Seen und Wälder. Dabei sind diese überlebenswichtigen Naturräume längst durch den Klimawandel und seine Folgen wie Hitze und Dürre massiv bedroht.

Video: ProSieben
Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.