Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj: 2023 wird Jahr des ukrainischen Sieges sein
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Leiche in Prien: Polizei sucht Jogger

Prien am Chiemsee
20.10.2022

23-Jährige nach Clubbesuch getötet: Polizei sucht Jogger

In Bayern ist eine junge Frau laut Polizei nach einem Clubbesuch getötet worden.
Foto: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Eine 23-Jährige wurde nach einem Clubbesuch tot im Fluss Prien gefunden. Die Ermittlungen der Polizei ergaben: Sie wurde getötet. Jetzt sucht die Polizei nach einem Jogger.

Am 3. Oktober wurde im Fluss Prien in Oberbayern die Leiche einer 23-Jährigen aus Aschau im Chiemgau gefunden. Sie hatte am Vorabend dort einen Club besucht und war danach gewaltsam ums Leben gekommen. Jetzt hat die Polizei möglicherweise ein Beweisstück gefunden und sucht einen möglicherweise wichtigen Zeugen.

23-Jährige nach Clubbesuch getötet

Nach Angaben der Polizei fand ein Zeuge die Leiche am Montagnachmittag (3. Oktober) gegen 14.30 Uhr im Priener Ortsteil Kaltenbach. Noch am selben Tag wurde die Leiche im Rechtsmedizinischen Institut in München im Beisein der Kripo obduziert. Dabei wurde die 23-Jährige zweifelsfrei identifiziert. Die Rechtsmediziner stellten bei ihren Untersuchungen außerdem eindeutige Spuren fest, die auf eine äußere Gewalteinwirkung schließen lassen und somit ein Tötungsdelikt belegen. Einzelheiten dazu nennt die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht. Ob auch ein Sexualdelikt vorliege, müsse noch ermittelt werden. "Wir schließen das nicht aus", so ein Polizeisprecher.

Leiche in Prien gefunden: Polizei richtet Soko ein

Am Tag darauf wurde bei der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim die Sonderkommission "Club" eingerichtet. Etwa 40 Ermittlerinnen und Ermittler führen unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft die Untersuchungen zur Klärung des Gewaltverbrechens.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat die 23-Jährige am Sonntagabend (2. Oktober) den Musikclub "Eiskeller" in ihrem Wohnort in Aschau im Chiemgau besucht und den Club am Montagmorgen gegen 2.30 Uhr verlassen. Wo sich die junge Frau danach aufhielt und wie es zu dem Gewaltverbrechen kam, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Diese laufen auf Hochtouren. Neben rechtsmedizinischen und kriminaltechnischen Untersuchungen und Absuchen entlang des Flusses Prien, finden derzeit zahlreiche Anhörungen und Vernehmungen möglicher Zeugen statt.

Frau nach Clubbesuch getötet: Polizei sucht Jogger

Die Polizei gab am Mittwoch (20. Oktober) bekannt, dass sie nach einem  möglicherweise wichtigen Zeugen sucht. Er war als Jogger in der Nähe des "Eiskellers" unterwegs. Er und auch Zeugen, die Hinweise zur Identität des Joggers geben können, sollen sich bei den Beamten melden.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Jogger am frühen Morgen des 3. Oktobers zwischen 2 und 3 Uhr im Bereich der Kampenwandstraße und dem Parkplatz der Festhalle in Aschau im Chiemgau unterwegs. Er ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, hat eine sportlich-schlanke Figur und eine eher hellere Haut. Er trug eine kurze Sport- oder Laufhose, ein langärmliches Oberteil und eine Stirnlampe.

Jacke, Tasche von Opfer und mögliches Beweisstück gefunden

Am Montag (10. Oktober) teilte die Polizei mit, dass bei Suchaktionen am und im Fluss Prien die Jacke, die Handtasche und ein Ring des Opfers gefunden wurden. Die Gegenstände seien eindeutig zugeordnet worden. "Die Suche nach weiteren persönlichen Gegenständen und Spuren wird fortgesetzt", betonte die Kripo. Taucher der Bayerischen Bereitschaftspolizei würden weiterhin das Gewässer absuchen.

Am Freitag (14. Oktober) gab die Polizei bekannt, dass nach Hinweisen von Zeugen im Bereich des Parkplatzes der Kampenwandseilbahn im angrenzenden Bachlauf eine Uhr gefunden wurde. Wem diese gehört, ist bislang unklar. Die Beamten suchen jemanden, der die Uhr kennt oder weiß, woher sie stammt.

Nach Leichenfund in Prien sucht Polizei Zeugen

Die Ermittler der Soko suchen nach Zeugen. Wer Hinweise hat, kann sich unter der Telefonnummer (08031) 2000 bei der Kriminalpolizei Rosenheim melden. In dringenden Fällen auch unter der 110.  Persönlich mit der Polizei sprechen können Zeugen vom heutigen Dienstag, den 11. Oktober, bis einschließlich Donnerstag, den 13. Oktober, zwischen 9.00 Uhr und 16.30 Uhr am Rathaus in der Kampenwandstraße in Aschau im Chiemgau. Folgende Fragen sind laut Polizei von besonderem Interesse:

  • Wer hat die Getötete im Musikclub "Eiskeller" gesehen oder hatte dort Kontakt mit ihr?
  • Befand sich die 23-Jährige in Begleitung oder hatte sie dort mit jemandem Kontakt?
  • Wer hat die junge Frau beim oder nach dem Verlassen des Musikclubs "Eiskeller" oder im Laufe des Montags gesehen?
  • Wer hat insbesondere in den frühen Morgenstunden des Montags Wahrnehmungen in der Gemeinde Aschau im Chiemgau oder im Umfeld gemacht?
  • Wer kann zu folgenden Gegenständen der Getöteten Angaben machen: schwarze Umhängetasche (siehe Foto), schwarze Damenlederjacke?

Die Polizei sucht auch noch Foto- und Videoaufnahmen aus dem Club. Gefragt sei Material, das von Sonntagabend an im "Eiskeller" oder im Umfeld der Disko gemacht worden sei, so die Polizei am Mittwoch. Wer Bilder oder Filme habe, könne diese demnächst der Polizei über einen Link im Internet zur Verfügung stellen.