Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Ministerpräsidenten: Söder und Wüst sprechen am Gillamoos: Hofreiter bei Grünen

Ministerpräsidenten
29.07.2022

Söder und Wüst sprechen am Gillamoos: Hofreiter bei Grünen

Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht.
Foto: Marius Becker, dpa

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und sein bayerischer Amtskollege Markus Söder (CSU) sind die Hauptredner der CSU auf dem Gillamoos Anfang September.

"Wir haben dieses Jahr doppelte Power bei uns", sagte Organisator und CSU-Kreischef Martin Neumeyer am Freitag in Abensberg. Mit mehr als 31 Millionen Einwohnern in beiden Bundesländern verträten Wüst und Söder rund 37,5 Prozent der deutschen Bevölkerung.

Für Wüst, der im Mai bei der Landtagswahl im bevölkerungsreichsten Bundesland erfolgreich war, ist es der erste Besuch als Redner im Hofbräu-Zelt auf dem Gillamoos-Festgelände. Söder ist seit vielen Jahren immer wieder als Redner vor Ort gewesen.

Das immer Anfang September stattfindende Volksfest Gillamoos hat eine mehr als 700-jährige Tradition im Landkreis Kelheim in Niederbayern und ist gerade für die politischen Reden am letzten Festtag überregional bekannt. Dieser ist in diesem Jahr am 5. September.

Wegen der Corona-Pandemie konnte die Veranstaltung in den vergangenen Jahren nicht in der üblichen Festzelt-Atmosphäre stattfinden, einige Parteien wichen auf Formate aus, bei denen die Reden im Internet übertragen wurden.

Neben der CSU haben auch die Grünen bereits ihre Redner benannt, Hauptredner ist der Bundestagsabgeordnete Anton Hofreiter. Bei den Freien Wähler wird wie jedes Jahr Parteichef Hubert Aiwanger die Hauptrede halten, SPD, Linke, AfD und FDP haben bisher noch nicht verraten, wen sie als Hauptredner erwarten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.