Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Neustadt an der Waldnaab: Obduktion nach Tod im Räucherofen

Neustadt an der Waldnaab
06.05.2022

Obduktion nach Tod im Räucherofen

Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich.
Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Eine Obduktion soll die Ursache für den Tod eines Metzgers im Landkreis Neustadt an der Waldnaab klären.

Die Ergebnisse sollen am Montag vorliegen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Ein Kollege hatte den Metzger am Mittwoch leblos in einem Räucherofen gefunden. Der 61-Jährige starb später im Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von einem Unfall in der Metzgerei aus. Die genaue Todesursache müsse erst noch ermittelt werden, betonte ein Sprecher.

Der begehbare Räucherofen sei wohl nicht mehr in Betrieb, aber noch heiß gewesen. Die Tür war den Angaben zufolge verschlossen, als sich der 61-Jährige darin befand.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.