Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Oktoberfest 2022: Endlich wieder Wiesn! Der liebste Sehnsuchtsort der Bayern ist zurück

Endlich wieder Wiesn! Der liebste Sehnsuchtsort der Bayern ist zurück

Kommentar Von Josef Karg
19.09.2022

Die Wiesn ist das Mekka des Prosit der Gemütlichkeit. Zwei Jahre Pause haben bei vielen scheinbar ein grenzenloses Verlangen nach Bier, Hendl und Wiesnhit ausgelöst.

„Und jeder, den die Sehnsucht quält, ganz einfach Rosis Nummer wählt.“ Kaum jemand hat das schmerzliche Verlangen nach etwas so plakativ beschrieben wie die Spider Murphy Gang. Ja, jeder kennt das Gefühl. Es schmeckt bittersüß, romantisch und schmerzhaft zugleich. Manchmal warten wir wehmütig auf eine Person, manchmal ist es ein Ort, auf den wir sehnsüchtig blicken.

Für viele Bayern ist die Destination der schmerzhaften Begierde, das steht nach dem bisherigen Andrang in der Volksfestsaison fest, das Bierzelt. Mekka des Prosits der Gemütlichkeit ist die Wiesn.

Corona oder Kater? Hauptsache Festzelt

Wegen der weltweiten Seuche wurden die Bierzelte und explizit das Münchner Oktoberfest in den vergangenen Jahren zu so einem Sehnsuchtsort stilisiert. Tatsächlich war es in der Corona-Kernzeit unerreichbar. Die Wiesngänger haben sich innerlich verzehrt. Das Verlangen nach überfüllten Bierzelten und überteuerten Maßen, nach Rausch und Umkehrung der Peristaltik nagte am Feierfan so gierig wie derselbe normalerweise am Hendlhaxn. Ein Gefühl der inneren Leere und Sinnlosigkeit des Lebens hatte sich breitgemacht in Bayern und der Welt drumherum.

Man kann das verstehen. Wenn es nämlich wirklich stimmt, dass es nach dem Ableben in dieser Welt weder im Himmel noch in der Hölle Bier, Hendl und Wiesnhits gibt, sondern nur fades Manna und geträllertes Hosianna, dann ist es durchaus verständlich, dass die Bayern quasi alle Nebenwirkungen eines Wiesnabends gelassen in Kauf nehmen, egal ob Kater oder Corona. Denn so einen unvergesslichen Bierzeltbesuch kann einem niemand mehr nehmen. Nur das Verlangen am nächsten Morgen ist ein anderes. Es ist die Sehnsucht nach einem Rollmops zum Katerfrühstück.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.09.2022

Meinungsäußerungen sind repräsentant?

19.09.2022

Nehmen wir mal den Großteil der Schwaben aus, wie die Meinungsäußerungen deutlich zeigen, dann stimmt das wohl mit Bayern.