Newsticker
Tote Zivilisten nach russischem Artilleriebeschuss in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Ostallgäu: Schulzentrum in Marktoberdorf nach Drohung evakuiert

Ostallgäu
04.07.2022

Schulzentrum in Marktoberdorf nach Drohung evakuiert

Das Schulzentrum in Marktoberdorf musste nach einer Drohung geräumt werden.
Foto: Daniel Karmann, dpa (Symbolbild)

Nach einer entdeckten Drohung wurden vier Schulen des Schulzentrums Marktoberdorf geräumt. Das Gelände werde weiträumig durchsucht.

Die Polizei hat am Montag ein Schulzentrum im schwäbischen Marktoberdorf geräumt, nachdem ein Mitarbeiter Graffiti mit Drohungen gegen Schüler entdeckt hatte. "Wir gehen davon aus, dass derzeit keine konkrete Gefahr besteht", twitterte die Polizei. An dem Zentrum gibt es fünf Schulen mit mehreren hundert Schülerinnen und Schülern. An vier Schulen werde der Unterricht am Montag ausfallen, sagte ein Polizeisprecher. Lediglich die Prüfungen an der Berufsschule fänden statt. Das Areal sei ansonsten weiträumig abgesperrt und werde durchsucht.

Wann das Graffiti angebracht wurde, stehe noch nicht fest. Es richte sich nicht gegen einen bestimmten Schüler, sondern gegen Schüler allgemein, sagte der Sprecher. (dpa/lby)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.