Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Prozess: Tod junger Frau: Aussagen von Schlüsselzeugen erwartet

Prozess
09.05.2022

Tod junger Frau: Aussagen von Schlüsselzeugen erwartet

Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand.
Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Es sind zwei Zeugen mit Gewicht: Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer 20 Jahre alten Frau aus Freyung sollen heute (9.00 Uhr/10.00 Uhr) vor dem Landgericht Deggendorf ein früherer Freund des Angeklagten sowie dessen Freundin aussagen.

Es sind zwei Zeugen mit Gewicht: Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer 20 Jahre alten Frau aus Freyung sollen heute (9.00 Uhr/10.00 Uhr) vor dem Landgericht Deggendorf ein früherer Freund des Angeklagten sowie dessen Freundin aussagen. Die Zeugen hatten 2017 im ersten Prozess vor dem Landgericht Passau zugunsten des Angeklagten ausgesagt, ihre Angaben aber später korrigiert. Hierfür wurden sie 2019 vor dem Amtsgericht Passau wegen uneidlicher Falschaussage verurteilt.

Die Falschaussagen gaben den Anstoß zur Wiederaufnahme des Verfahrens. Dem Angeklagten wird Mord vorgeworfen. Es geht im Kern um die Frage, ob der heute 28-Jährige 2016 seine Ex-Freundin im Schlaf erstochen hat. Im ersten Prozess hatte sich das nicht klären lassen. Der Mann wurde im November 2017 rechtskräftig wegen Totschlags zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Eine Tötung im Schlaf hätte das Mordmerkmal der Heimtücke bedeutet.

Das Landgericht Deggendorf kam nach der Verurteilung der beiden Zeugen zu dem Schluss, dass nicht auszuschließen sei, dass die Richter ohne die Falschaussagen 2017 ein Mordurteil gesprochen hätten. Das Landgericht ließ die Wiederaufnahme des Verfahrens zu.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.