Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine lenkte offenbar Angriff in Russland – Stromausfälle in Kiew
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Region Augsburg: Fünf Spaßbäder gegen schlechte Laune und mieses Wetter

Region Augsburg
24.10.2017

Fünf Spaßbäder gegen schlechte Laune und mieses Wetter

Schlechtes Wetter, gedrückte Stimmung? Wie wäre es mit einem Besuch in einem der Spaßbäder der Region. Wir stellen Ihnen fünf erstklassige Erholungsoasen vor.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Nebel, Schmuddelwetter und Kälte schlagen aufs Gemüt. Wer in den nächsten Wochen dem Herbstblues entfliehen will, besucht am besten eines der Spaß- und Freizeitbäder in der Region.

Der Blick auf die Wetterkarte verheißt vor allem zum Wochenende und den anstehenden Feiertagen nichts Gutes. Der Himmel zeigt sich nicht von seiner besten Seite. Schneefall in den Alpen lässt auch in Tallagen die Temperaturen in den Keller rauschen. Nach den sommerlichen Temperaturen des vergangenen Wochenendes fühlen sich selbst 14 Grad wie der Griff ins Gefrierfach an. Hinzu kommen Wolkenfelder und immer wieder Regen. Unbeständig statt strahlend schön. Wohlfühlkonditionen sehen anders aus.

Die herrschen an solchen Tagen in Spaß- und Erlebnisbädern. Wie dem Titania in Neusäß beispielsweise. Das Wasser im Sportbecken hat angenehme 27 Grad, im Erlebnisbecken erreicht die Quecksilbersäule mollige 31 Grad. Am 31. Oktober steigt in der Wohlfühloase eine schaurig-schöne Halloweenparty mit viel Musik, Spaß und Unterhaltung.

Die Reise in eine andere Epoche treten Badegäste des Alten Stadtbads in Augsburg an. Es gilt als das zweitälteste Hallenbad in Bayern. Seit 1. März 1903 entspannen sich dort Einheimische wie Fremde. Rutschen oder Palmen - Fehlanzeige. Dafür atmen Wasserhungrige jede Sekunde Geschichte. Jeder ist fasziniert vom Flair des von 1986 bis 1992 aufwendig sanierten Jugendstiljuwels. 2013 war es sogar schon Austragungsort einer spektakulären Wasserwette bei "Wetten, dass..?".

Im Oktober beginnt die Hallenbad-Saison. Wir sagen, wann die Bäder in der Region Augsburg geöffnet haben und was der Eintritt kostet.
11 Bilder
Öffnungszeiten und Preise: Die Hallenbäder in der Region
Foto: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolfoto)

Tropen, Rutschen oder Wellness: Das Angebot in den Spaßbädern ist riesig

Einem Abstecher in die Tropen gleich kommt ein Besuch der Therme Bad Wörishofen. Palmen und tropische Gewächse säumen den Beckenrand, eine Poolbar lädt zu Cocktails, während warmes Thermalheilwasser den Körper umschmeichelt. Wer eine etwas längere Anfahrt über die A8 nicht scheut, ist im Donaubad in Neu-Ulm richtig.

Für Actionfans hat der Badetempel drei Rutschen im Repertoire - Reifenrutsche, Black-Hole-Rutsche und die blaue Röhrenrutsche. Außerdem vermittelt ein Wellenbecken Meeresfeeling. Das Wasser im Thermalbad stammt aus der hauseigenen Quelle und wird auf 36 Grad aufgeheizt.

Die größte Therme der Welt ist in Erding

Die größte Therme der Welt (laut Aussage der Betreiber) erwartet Erholungsuchende in der entgegengesetzten Richtung der A8 in Erding. Auf unglaublichen 185.000 Quadratmetern, was ungefähr 26 Fußballfeldern entspricht, finden Wellnessjünger, Spaßsüchtige und normale Badegäste alles, was das Herz begehrt. Die Besucher haben die Qual der Wahl unter 27 Wasserbecken, 32 Saunen und Dampfbäder, sieben Restaurants, neun Snack- und fünf Poolbars.

Jährlich lassen über 1,8 Millionen Gäste im gigantischen Erlebnisbad und den zahlreichen Einrichtungen die Seele baumeln. Dieses Angebot hat seinen Preis. Die Eintrittspreise für zwei Stunden Badespaß starten bei 18 Euro. Kinder bis einschließlich drei Jahre genießen freien Eintritt. Günstiger entspannt, wer eines der Augsburger Hallenbäder aufsucht. Öffnungszeiten und Preise finden Sie in der Bildergalerie.

Die Freizeitbäder auf einen Blick:

  • Titania Neusäss
  • Altes Stadtbad Augsburg
  • Therme Bad Wörishofen
  • Donaubad Neu-Ulm
  • Therme Erding
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.