Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Putin will am Freitag Annexion ukrainischer Gebiete offiziell machen
  1. Startseite
  2. Berlin & Brandenburg
  3. Energie: Berlin schaltet Beleuchtung von Sehenswürdigkeiten ab

Energie
27.07.2022

Berlin schaltet Beleuchtung von Sehenswürdigkeiten ab

Vor dem Hintergrund der drohenden Energiekrise sollen in Berlin mehrere öffentliche Gebäude und Wahrzeichen vorerst nicht mehr angestrahlt werden.

"Angesichts des Krieges gegen die Ukraine und der energiepolitischen Drohungen Russlands ist es wichtig, dass wir möglichst sorgsam mit unserer Energie umgehen. Das gilt auch und gerade für die öffentliche Hand", sagte Umweltsenatorin Bettina Jarasch (Grüne) am Mittwoch laut Mitteilung.

Zu den in der Zuständigkeit dieser Senatsverwaltung liegenden 200 Bauwerken, die dann nachts nicht mehr beleuchtet werden, gehören etwa die Siegessäule, der Berliner Dom, die Gedächtniskirche, das Rote Rathaus und das Schloss Charlottenburg. Das Abschalten der Beleuchtung soll nicht überall sofort, sondern nach und nach erfolgen. Drei bis vier Wochen seien dafür geplant.

Für die Beleuchtung seien circa 1400 Strahler in Betrieb. Die Stromkosten beliefen sich auf circa 40.000 Euro pro Jahr. Zu den Bauten, die bereits im Laufe des Mittwochs abgeschaltet werden sollen und demnach nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr angestrahlt werden sollen, gehören etwa der Dom, die Marienkirche, das Alte Palais oder das Reiterstandbild Unter den Linden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.