Newsticker
UN-Generalsekretär Guterres trifft am Donnerstag Selenskyj und Erdogan
  1. Startseite
  2. Berlin & Brandenburg
  3. Gedenken: Gedenkgottesdienst für Opfer der Todesfahrt in Berlin

Gedenken
29.06.2022

Gedenkgottesdienst für Opfer der Todesfahrt in Berlin

Blumen liegen in der Nähe des Unfallortes in Berlin.
Foto: Christoph Soeder, dpa (Archivbild)

Drei Wochen nach der Todesfahrt in Berlin mit einer getöteten Lehrerin aus Bad Arolsen veranstalten das Land Hessen, die Stadt Bad Arolsen und die ansässigen evangelischen und katholischen Kirchengemeinden an diesem Donnerstag einen ökumenischen Gedenkgottesdienst.

Wie das Kultusministerium am Mittwoch mitteilte, wird Kultusminister Alexander Lorz (CDU) als Vertreter der Landesregierung an der Veranstaltung teilnehmen. Der Gottesdienst in der Katholischen Kirche St. Johannes Baptist in Bad Arolsen beginnt um 18 Uhr.

Innenminister Peter Beuth (CDU) kündigte am Mittwoch zudem die Trauerbeflaggung aller Dienststellen des Landes Hessen an. Er bat alle Städte und Gemeinden sowie Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, sich anzuschließen und die Fahnen von 7 Uhr morgens bis zum Eintreten der Dunkelheit auf halbmast zu setzen. Bereits am Montag hatte Kultusminister Lorz die Schulen in Hessen zur Teilnahme an einer Schweigeminute am Donnerstag um 11 Uhr aufgerufen.

Die Lehrerin einer Haupt- und Realschule in der nordhessischen Stadt war Anfang Juni getötet worden, als ein 29-Jähriger in der Hauptstadt in eine Menschenmenge raste. Bei der Amokfahrt wurden über 30 Menschen verletzt, darunter zahlreiche Schüler der Lehrerin, die sich auf einer Klassenfahrt befanden, sowie ein weiterer Lehrer.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.