Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Putin will am Freitag Annexion ukrainischer Gebiete offiziell machen
  1. Startseite
  2. Berlin & Brandenburg
  3. Kulturpolitik: 2,5 Millionen Euro für Erhalt von schriftlichem Kulturgut

Kulturpolitik
25.07.2022

2,5 Millionen Euro für Erhalt von schriftlichem Kulturgut

Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen) spricht.
Foto: Boris Roessler, dpa (Archivbild)

Wertvolle historische Schriften sind vom Verfall bedroht.

Deswegen fördert der Bund den Erhalt von schriftlichem Kulturgut. In diesem Jahr fließen nach Angaben vom Montag rund 2,5 Millionen Euro in 84 Projekte, mit denen wertvolle Akten, Handschriften und Büchern erhalten werden sollen.

Das Programm fördert seit 2017 Verfahren wie Entsäuerung, Reinigung oder Verpackung großvolumiger Bestände. Bisher wurden 16,2 Millionen Euro für 542 Projekte bewilligt. Die Vorhaben müssen von den beteiligten Einrichtungen, Ländern und Kommunen zu mindestens 50 Prozent mitfinanziert werden.

"Klimawandel und kriegerische Auseinandersetzungen machen uns die Vergänglichkeit schriftlichen Kulturguts einmal mehr bewusst", sagte Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) in einer Mitteilung. "Gerade weil Dokumente auch Zeugen ihrer Zeit sind, wollen wir Originale auf Papier, Pergament oder Papyrus aktiv für kommende Generationen erhalten, um sie auch später studieren und analysieren zu können und so mit und über sie zu lernen." Es reiche nicht aus, sie nur zu lagern. Mit den ausgewählten Projekte werde "Schriftgut von nationaler Bedeutung für die Nachwelt konserviert".

Als Beispiel wurde genannt etwa der Bestand "Geschichte des Deutschen Hygiene-Museums und der Internationalen Hygiene-Ausstellungen", der von der Stiftung Deutsches Hygiene-Museum in Dresden konserviert wird. Am Herder-Institut für Ostmitteleuropaforschung in Marburg werden in einem zweijährigen Projekt von Schimmel befallene polnische Zeitungen gereinigt und schutzverpackt.

Die Diskussion ist geschlossen.