Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
US-Geheimdienste vermuten Ukraine hinter Autobomben-Anschlag auf Darja Dugina
  1. Startseite
  2. Berlin & Brandenburg
  3. Mobilität: IHK Cottbus: Streckenausbau in der Lausitz kommt nicht voran

Mobilität
23.09.2022

IHK Cottbus: Streckenausbau in der Lausitz kommt nicht voran

Ein Regionalzug der Deutschen Bahn fährt durch einen Bahnhof.
Foto: Jonas Walzberg, dpa (Symbolbild)

Die Wirtschaft in Südbrandenburg hat die schleppenden Planungen des Bundes beim Ausbau der Schieneninfrastruktur in der Lausitz kritisiert.

Die Industrie- und Handelskammer Cottbus (IHK) forderte für die Vorhaben im Strukturwandel die Einrichtung einer "Task Force". Über zwei Jahre nach dem Strukturstärkungsgesetz sei de facto nichts passiert, sagte Jens Krause, bei der IHK für Mobilität und Infrastruktur verantwortlich, der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

Von elf konkreten Schienenprojekten, die der Bund finanziert, seien bei nur etwa drei der Planungsprozess überhaupt angelaufen. Unter den Projekten, die sich bisher noch nicht in der Planungsphase befinden, ist nach dpa-Informationen auch die Strecke Berlin - Cottbus - Weißwasser - Görlitz.

Unter anderem sei ein vom Land vorfinanziertes Vorhaben - das zweite Gleis für die Strecke Cottbus-Lübbenau - als Realisierungsvereinbarung angestrebt. Auch die Anbindung des Verkehrsterminals Straße-Schiene in Schwarzheide werde gebaut. Bei allen anderen Maßnahmen sei noch nicht einmal die Finanzierungsvereinbarung unterschrieben, so der IHK-Experte. Dreiviertel der Vorhaben seien nicht geplant, geschweige denn im Bau befindlich. Solche Schienenvorhaben dauerten bis zu 15 Jahren. "So viel Zeit haben wir nicht mehr." Der Bund müsse zu seinem Wort stehen.

Zu dem Thema findet an diesem Montag (26.9.) eine Konferenz der Infrastrukturministerien von Brandenburg und Sachsen zum Ausbau der Schieneninfrastruktur in der Lausitz statt. Rainer Genilke, Staatssekretär für Infrastruktur des Landes Brandenburg, und Thomas Kralinski, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Verkehr, wollen über den aktuellen Planungsstand bei Eisenbahninfrastrukturprojekten in der Lausitz informieren.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.