Newsticker
Selenskyj hebt gute Beziehungen mit Polen hervor
  1. Startseite
  2. Berlin & Brandenburg
  3. Staatsanwaltschaft Potsdam: Vermisste 22-Jährige: Ermittlungen gegen Verdächtigen

Staatsanwaltschaft Potsdam
06.05.2022

Vermisste 22-Jährige: Ermittlungen gegen Verdächtigen

Im Fall einer vermissten 22-Jährigen ermittelt die Staatsanwaltschaft Potsdam gegen einen Verdächtigen.

Eine Festnahme ist nicht erfolgt, teilte ein Sprecher der Behörde am Freitag auf Anfrage mit. Die "Märkische Allgemeine Zeitung" hatte Anfang der Woche unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtet, dass Ermittler eine heiße Spur haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft werde gegen die verdächtige Person wegen des Anfangsverdachts eines Tötungsdelikts ermittelt. Weitere Angaben machte die Behörde nicht, um den Ermittlungserfolg nicht zu gefährden und die Persönlichkeitsrechte nicht zu verletzen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit Oktober 2021 wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Die damals 22-jährige Frau wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Oktober am 25. August zwischen 1.00 Uhr und 3.00 Uhr zum letzten Mal im Nuthepark in Luckenwalde (Teltow-Fläming) von Zeugen gesehen. Die Polizei hatte in dem Park vergeblich nach Hinweisen auf den Verbleib der 22-Jährigen gesucht. "Die junge Frau gilt als zuverlässig und hat sich seit ihrem Verschwinden bei niemandem im gesamten Verwandten- und Bekanntenkreis gemeldet", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.