Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Berlin & Brandenburg
  3. Tarife: Hunderte Telekom-Beschäftigte demonstrieren in Berlin

Tarife
10.05.2022

Hunderte Telekom-Beschäftigte demonstrieren in Berlin

Telekom-Beschäftigte in Berlin und Brandenburg nehmen an einem Warnstreik teil.
Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Hunderte Beschäftigte der Telekom haben am Dienstag in Berlin für höhere Gehälter demonstriert.

Anlass waren bundesweite Warnstreiks bei dem Konzern. Einschränkungen beim Service der Telekom sollten den Druck auf die laufenden Tarifverhandlungen erhöhen.

"Wir gehen stark davon aus, dass es dem Unternehmen schwerfallen wird, die Anfragen wegzuleiten", sagte der Berlin-Brandenburger Streikleiter der Gewerkschaft Verdi, Olaf Budert. Nach seinen Angaben zogen etwa 700 Beschäftigte durch Mitte, vorbei auch an der Konzernrepräsentanz an der Französischen Straße. In beiden Bundesländern waren ingesamt 1000 Beschäftigte zum Warnstreik aufgerufen.

Die bundesweiten Tarifverhandlungen werden am Dienstag und Mittwoch fortgesetzt. Verdi fordert unter anderem sechs Prozent mehr Geld für die Beschäftigten.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.