1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. 37616
  5. Elektronische Kinderträume werden wahr - Spielzeuge mit Köpfchen

08.11.2017

Elektronische Kinderträume werden wahr - Spielzeuge mit Köpfchen

Robotti ist derzeit Elias` (6) bester Freund. Zusammen toben sie durchs Wohnzimmer, tanzen um den Tisch oder unterhalten sich über Essbares. Dabei ist Robotti kein Junge von nebenan mit einem seltsamen Namen, sondern ein kleiner Roboter. Und der hat es faustdick hinter den Ohren: Immer wieder fordert er Elias auf, ihn zu füttern. Natürlich nur mit gesunden Sachen: Obst und Gemüse. Dann ist Robotti zufrieden und zeigt dies auch lautstark: „Hhhmmm, das schmeckt gut!!“ Die Stimme des kleinen Plastikprodukts ist ein wenig monoton, „aber genau das“, so Elias, „unterstreicht, dass er eben ein Roboter ist.“

Und ein ganz gescheiter noch dazu. Wenn sein „echter“ Freund etwas lernen will, muss er nur auf den breiten blauen Bauch des Winzlings drücken. Und schon verrät ihm Robotti, was ein Vorschüler so alles wissen sollte. 9 Touch-Sensoren auf seinem Bauch machen es möglich. In Windeseile serviert der Nachwuchs-Robotter dem Jungen die Anfangsgründe der Buchstaben und Zahlen: „Lasst uns Buchstaben/ lasst uns Zahlen lernen“ fordert er Elias auf. Dazu blubbern lustige Blasen auf dem Gesichts-Screen. Wer könnte dieser liebevollen Einladung widerstehen?

Elias Mutter Constanze versichert, dass Ihr Sprößling auf diese Weise schon einen guten Zugang zum künftigen Lernstoff gefunden hat. „Natürlich läuft das alles spielerisch ab. Kein Kind wird hier überfordert.“ Der niedliche Computer passt sich dem Wissensstand der Drei- bis Sechsjährigen an, von denen Vtech - die Firma, welche hinter Robotti steht – auf keine Weise zu viel verlangen will.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Freundlich fordert der Held im Mini-Format seinen menschlichen Kumpel anschließend dazu auf, mit ihm bis zehn zu zählen. Und macht auch gleich vor, wie das geht: „Ein, zwei, drei...“ In einem anderen Programm soll Elias ein dreiteiliges Puzzle zusammensetzen, das durcheinander geraten ist. Oder an den drei bunten Knöpfen auf Robottis Bauch drehen und den virtuellen Nagel „einzuschlagen“, der nicht zu den anderen passt. Drei einlegbare Plastik-Lernkarten erhöhen den Spielespaß. Es geht auf ihnen beispielsweise um Noten, denn musikalisch ist Robotti obendrein.

Wenn sich der "Kleine" freut, faengt er an, wie wild vorwaerts und zurück zu fahren. Man muss aufpassen, dass Robotti nicht über die Tischkante nach unten stürzt und auf den Boden kracht. Allzu problematisch waere das zum Glück nicht, denn das Elektro-Erzeugnis ist erstaunlich robust. Zwei eingebaute Motoren verleihen ihm dazu die nötige Power.

Nicht minder „tricky“ ist ein anderes Vtech-Produkt: Die Kidizoom Smartwatch, welche einiges mehr drauf hat als eine gewöhnliche Uhr. Die eingebaute Kamera sorgt für akzeptable Bilder, ja, es kann sogar gefilmt werden. Eine Stoppuhr hilft, beim Straßenrennen die Zeit zu messen, und der Wecker zeigt den Kids am Morgen, wann es Zeit für den Schulweg ist. Wer möchte, kann seine eigene Stimme aufnehmen und wieder abspulen oder den Hintergrund für die Uhr immer wieder austauschen. Eine stylishe Idee des Herstellers, der für sein cleveres Elektronikspielzeug bekannt ist. Um die Analogie zu einem Gerät der Erwachsenen zu vervollständigen, kann die Kidizoom Smartwatch per USB-Kabel an die Steckdose angeschlossen werden. Um am nächsten Tag wieder ihren angestammten Platz am Handgelenk einzunehmen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

24.11.2017

Netter Blog ... weiter so! gut gemacht..!

Permalink
26.11.2017

Danke, sehr freundlich - ich gebe mir Mühe.

LG

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Der Verein "Essbares Fichtelgebirge" hat es sich zur Aufgabe gemacht, die kulinarischen Traditionen der Gegend zu bewahren.

In den magischen Händen der Zeit

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden