Newsticker

ÖBB stellt fast alle Nachtzüge von Österreich und der Schweiz nach Deutschland ein
  1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. 40plus
  5. Besatzung der ISS wieder komplett: Sojus TMA-16M erreicht die Station

28.03.2015

Besatzung der ISS wieder komplett: Sojus TMA-16M erreicht die Station

Nach sechs Stunden Flug hat heute Nacht Sojus TMA-16M an der ISS angekoppelt. Damit ist die ISS-Expedition 43 jetzt vollzählig an Bord der Raumstation. Auch der zweite Start einer Sojus-Rakete gestern Abend verlief erfolgreich.

Pünktlich um 20.42 Uhr MEZ hob gestern Abend in Baikonur eine Sojus-Rakete mit dem Raumschiff Sojus TMA-16M ab. Wenige Stunden später erreichte das Schiff die Raumstation ISS und koppelte erfolgreich an. Mit Gennadi Padalka, Scott Kelly und Michail Kornijenko ist damit die Besatzung der ISS wieder vollzählig, sie bilden mit ISS-Kommandant Terry Virts, Samantha Cristoforetti und Anton Schkaplerow nun zunächst die ISS-Expedition 43.

Auch vom europäischen Raumfahrtbahnhof Kourou startete gestern planmäßig eine Sojus-Rakete. Sie hat die Galileo-Satelliten sieben und acht in eine Umlaufbahn gebracht. Anders als beim Start der beiden Vorgänger arbeitete diesmal auch die Fregat-Oberstufe fehlerfrei und setzte die beiden Satelliten im geplanten Ziielorbit aus. Getauft wurden die beiden Raumsonden auf die Namen Adam und Anastasia. So heißen nach Angaben des DLR die beiden Kinder, die im Jahr 2011 einen Galileo-Malwettbewerb der Europäischen Kommission gewonnen hatten.

(28. März 2015, Samstag)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren