1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. 40plus
  5. Sigmund Jähn feiert 80. Geburtstag

13.02.2017

Sigmund Jähn feiert 80. Geburtstag

Als Sigmund Jähn im Sommer 1978 in die Mannschaftskapsel von Sojus 31 kletterte, ahnte wohl auch er nicht, dass noch heute Sojus-Raumschiffe ins All fliegen. Heute ist der 80. Geburtstag des ersten deutschen Raumfahrers, der daraufhin von der DDR als Held gefeiert wurde. Der Kosmonaut blieb jedoch ein bodenständiger Mensch - und genießt deshalb unverändert große Wertschätzung.

Keine zehn Minuten dauerte es am 26. August 1978, bis feststand, dass aus einem unbekannten Offizier der NVA eine öffentliche Person wurde - an diesem Tag startete Sigmund Jähn von Baikonur aus an Bord von Sojus 31 in eine Erdumlaufbahn. Auch heute noch fliegen Menschen mit Sojus-Raumschiffen in den Weltraum, und unverändert erreichen sie nach jenen knapp zehn Minuten einen vorläufigen Erdorbit. Zwei Tage später koppelte damals das Raumschiff an die sowjetische Raumstation Saljut 6 an, dort arbeiteten Jähn und sein Kommandant Waleri Bykowski gemeinsam mit der Stammbesatzung knapp eine Woche in der Schwerelosigkeit. Am 3. September landeten sie mit Sojus 29 in der kasachischen Steppe. Bei seinem Raumflug war Sigmund Jähn 41 Jahre alt - heute feiert er seinen 80. Geburtstag.

Nach der Weltraummission wurde der Kosmonaut von der DDR-Führung als Held präsentiert, es war ein Prestigeerfolg, den ersten deutschen Raumfahrer ins All geschickt zu haben. Sigmund Jähn selbst blieb allerdings - im übertragenen Sinn - stets auf dem Boden. Damit gewann er schnell die Sympathie und den Respekt seiner Landsleute, daran hat sich auch fast 40 Jahre nach seinem Flug kaum etwas geändert.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Zur Zeit des Flugs von Sigmund Jähn verbrachte ich viele Stunden im Kosmonautenzentrum, einer außerschulischen Freizeiteinrichtung im damaligen Karl-Marx-Stadt. Keine Frage, dass der Kosmonaut für uns Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren sofort zum Idol wurde. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die Autogramme von Prominenten sammeln. Doch 1981 bekam ich ein kleines Büchlein geschenkt, 6x6 Zentimeter groß, 2 Zentimeter dick, das die Vorzüge des Lebens der Jugend in der DDR in den schönsten Farben zeichnet. Doch das interessierte mich nicht, etwas anderes machte es wertvoll - denn auf Seite 3 steht ein Autogramm von Sigmund Jähn (siehe Foto).

Wer Gelegenheit hatte, Jähn persönlich zu treffen, schwärmte davon - ob es in meiner Jugend die Mitstreiter im Kosmonautenzentrum waren oder später die Kollegen, die ihn interviewt hatten. Es waren keine Begegnungen mit einem großen, unnahbaren Helden, sondern mit einem klugen, nachdenklichen, sympathischen und stets freundlichen Menschen. In den vergangenen Jahren erlebte ich ihn dann auch selbst bei verschiedenen Veranstaltungen, es bestätigte sich, was ich bis dahin vom Hörensagen kannte.

Als im Sommer 2014 das Kosmonautenzentrum, das heute den Namen von Sigmund Jähn trägt, sein 50-jähriges Bestehen feierte, war er einer der Ehrengäste. Zum Programm gehörte eine Fragestunde, bei der er geduldig alle Fragen der Besucher beantwortete. Schließlich wurde ein Video von der Raumstation ISS eingespielt, die russischen Kosmonauten hatten für das Jubiläum ein Grußwort aufgezeichnet. Schnell wurde Sigmund Jähn bewusst, dass viele Zuschauer nicht verstanden, was die Raumfahrer sagten. Kurzerhand übernahm er die Funktion eines Simultandolmetschers und übermittelte die Botschaft seiner Nachfolger im All. Unaufgeregt, freundlich, hilfsbereit - kein Wunder, dass die Menschen ihm mit Sympathie und Respekt begegnen.

Freie Presse: Porträt zum 80. Geburtstag von Sigmund Jähn

(13. Februar 2017, Montag)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Elon Musk albert auf Twitter nach Start einer Falcon-9

Rakete startet in der Wüste Gobi und Elon Musk albert auf Twitter

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen