Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. 40plus
  5. SpaceX darf militärische Satelliten starten

29.05.2015

SpaceX darf militärische Satelliten starten

Das amerikanische Raumfahrtunternehmen SpaceX kann ab sofort auf Aufträge eines neuen Kunden hoffen. Die Rakete Falcon 9 wurde jetzt für den Start militärischer Nutzlasten zertifiziert.

Für den Start von Satelliten im Auftrag des amerikanischen Militärs und anderer Sicherheitsbehörden der USA hatte bislang die United Launch Alliance (ULA) ein Monopol. Für die erhöhten Sicherheitsanforderungen, die unter anderem auch für Starts neuer GPS-Satelliten gelten, waren bislang nur die ULA-Raketen Atlas 5 und Delta 4 zertifiziert.

Diese Situation hat sich nun geändert. Am Dienstag hat die US-Luftwaffe bekanntgegeben, dass ab sofort auch die Falcon 9 für den Einsatz bei militärischen Mission zertifiziert ist. Während SpaceX mit seiner Eigenentwicklung bislang bereits lukrative Aufträge von der Nasa abwickelt, kann das Raumfahrtunternehmen nun auf zusätzliche Aufträge der amerikanischen Sicherheitsbehörden und des Militärs hoffen.

  • Nach dem Umkoppeln des Moduls Leonardo hat die Besatzung der Raumstation ISS gestern die Luken wieder geöffnet. Samantha Cristoforetti hat anschließend noch umfangreiche Arbeiten erledigt, um die Strom- und Datenverbindungen zwischen dem Modul und der Station wiederherzustellen.
  • Zur Beobachtung der Raumstation ISS gibt es am Samstagmorgen drei Gelegenheiten. Von 1.12 Uhr bis 1.17 Uhr MESZ und von 2.48 Uhr bis 2.54 Uhr MESZ fliegt sie nördlich an Augsburg vorbei, von 4.24 Uhr bis 4.31 Uhr MESZ ist sie südlich unterwegs.

(29. Mai 2015, Freitag)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren