30.12.2011

Letzte Vorbereitungen...

Liebe Motorsportfreunde,

wie schon letztes Jahr, werde ich auch zur Rallye Dakar 2012 eine Art Tagebuch führen. Hier werde ich von meinen Erlebnissen als Teilnehmer der Dakar berichten.

Die diesjährige Route ist völlig neu und führt von Argentinien über Chile bis nach Peru. Ich gehe wieder in der Truckwertung mit meinem bewährten MAN-Racetruck an den Start. Oberstes Ziel für mich, meinen Navigator Hugo Kupper und meinen Mechaniker Michael Karg ist natürlich die Zielflagge in Peru zu sehen. Ein Wunsch wäre die Rallye unter den ersten zehn abzuschliessen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Wir sind bereits seit Dienstag in Argentinien und treffen noch letzte Vorbereitungen am Fahrzeug. Heute und morgen findet die technische Abnahme der Fahrzeuge statt, ehe wir an Neujahr von Mar del Plata aus ins Rennen gehen werden. Die erste Etappe ist zwar bereits über 800 km lang, besteht aber grösstenteils aus einer Überführungsfahrt. Die eigentliche Sonderprüfung führt gerade mal über knapp 60 km. Also genau richtig zum warm werden...

Viele Grüsse und bis bald

Mathias Behringer

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren