1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Der_Grantler
  5. Der Grantler: Der Puck und die Welt

09.04.2010

Der Grantler: Der Puck und die Welt

[FONT="Arial"][/FONT] „Der kleine Puck groß in Mode“ hat der Grantler in der AZ gelesen. Da hat er sich gedacht, da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedankens. Natürlich schauen jetzt die Augsburger auf „ihren“ AEV bzw. die „Panther“, die im Kampf um die Deutsche Meisterschaft eine Überraschung nach der anderen liefern. Aber der Puck groß in Mode? Ehrlich gesagt, wer interessiert sich denn bundesweit wirklich für Eishockey? Und wer für den AEV? Es ist ja das Schicksal der Augsburger, dass sie gern etwas Besonderes wären, aber über die Grenzen Schwabens hinaus nicht so viel Ansehen genießen. Das liegt ja schon an der Lage. „In Schwaben“ heißt über Bayern hinaus in Baden-Württemberg. Augsburg ist nicht Allgäu und nicht Oberbayern, landschaftlich gesehen ein bisschen Niemandsland. Selbst im bayerischen Schwaben genießt Augsburg nicht den guten Ruf der „Führungsstadt“. Die Allgäuer sehen Kempten vorn, die andern schielen eher nach München. Augsburg – so ist des leider. Und jetzt sorgt der Sport für Schlagzeilen. Der FCA schielt Richtung Bundesliga, der AEV sogar Richtung Meisterschaft. Aber über die Grenzen hinaus sorgt dies nicht für Aufregung. Die „Süddeutsche“ widmet ihren Artikel den Berliner Eisbären. Also dem Verlierer, nicht dem Sieger. Die Überraschung ist, dass die Eisbären verloren haben. Den Titel in der DEL machen Teams aus Niedersachsen und Bayern unter sich aus. Ergo wird in den Eishockey-Hochburgen im Westen und in Mannheim und Berlin vor allem die eigene Mannschaft im Mittelpunkt stehen. Wer Meister wird, interessiert nur am Rande. Der AEV? So so. Der Grantler hat es selbst schon erlebt, Eishockey ist ein interessanter Sport. In den Stadien herrscht tolle Stimmung, da lohnt es sich einmal hinzugehen. Eishockey ist aber kein Fernsehsport. Da sieht man ja den Puck nicht. Außerdem interessieren sich die überregionalen Medien kaum für Eishockey, im öffentlich-rechtlichen Fernsehen spielt Eishockey nur eine Nebenrolle. Und wenn zu Beginn der Weltmeisterschaft in Deutschland ein Weltrekord mit 76.000 Zuschauern in der Arena auf Schalke aufgestellt wird, dann wird das registriert und ist ein paar Tage später vergessen. Eishockey im Mai – unpassender kann es gar nicht sein! Aber der AEV wird schon genügend gewürdigt werden – in Augsburg. Ist doch wirklich eine tolle Leistung als „Mauerblümchen“ die strahlenden "Prinzessinnen" der Großstädte auszustechen, den „Reichen“ zu zeigen, dass es die „Armen“ auch können. Der Sport als Schule fürs Leben: Der Schwache ist nicht chancenlos. Aber leider ändert das alles nichts daran, dass der Puck nicht groß in Mode ist. Groß in Mode bleibt in Deutschland nur der Fußball.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket