1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Der_Grantler
  5. Der Grantler: Merkel auf Wolke sieben, Schulz wie Don Quijote

05.09.2017

Der Grantler: Merkel auf Wolke sieben, Schulz wie Don Quijote

Der September steht ganz im Zeichen der Bundestagswahl am Sonntag, 24. 9. Der Grantler ruft alle auf, auch wirklich zur Wahl zu gehen, denn wer nicht wählt, der kann danach auch nicht schimpfen. Deshalb geht der Grantler auf jeden Fall hin, denn sonst könnte er ja nicht mehr granteln…

Im Vorfeld der Stimmabgabe bemühen sich die Kandidaten mit allen Mitteln, die Wähler und Wählerinnen für sich zu gewinnen. Allerdings gilt der Wahlkampf dennoch allgemein als langweilig, sogar das TV-Duell hat niemanden von den Sitzen gerissen. Der Grantler hat allerdings entdeckt, dass es am Rande des Wahlkampfes einige Sachen zum Schmunzeln gibt. Und außerdem: Ist uns ein langweiliger Wahlkampf nicht lieber als einer, bei dem nur mit Schmutz geworfen wird?

Natürlich versucht dennoch jeder, den anderen in Misskredit zu bringen. So schimpfte der Herausforderer Martin Schulz über Kanzlerin Angela Merkel, sie sei „abgehoben“, verstehe ihr Volk nicht mehr. In der Tat schwebt Merkel angesichts der starken Umfragewerte, die ihr einen klaren Sieg prophezeien, auf Wolke sieben. Schulz dagegen muss sich vorkommen wie einst der Ritter von der traurigen Gestalt, Don Quijote, der vergeblich gegen Windmühlen kämpfte. Wo Schulz verbal auch hinlangt, es taugt nichts, der „Riese“ Merkel bleibt standhaft.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dabei ist ja Schulz selbst als „Überflieger“ gestartet. Jetzt muss es ihm vorkommen, als würde er in einem knallroten Gummiboot sitzen, dem die Luft ausgeht. Er rudert und rudert und geht trotzdem unter. Na ja, das Wasser steht ihm sinnbildlich bis zum Hals, während Merkel anscheinend über das Wasser laufen kann. Seltsam, dass Freunde Schulz raten, er müsste in manche Themen tiefer eintauchen. Wenn ihm doch das Wasser schon bis zum Hals steht, dann würde er ja endgültig untertauchen…

An Themen mangelt es dem Herausforderer ja nicht, aber sie verpuffen alle. Da ist die Sache mit der Bildung, doch wenn Schulz nur davon spricht, was er macht, wenn er Kanzler sei, dann wirkt er eher ein bisschen eingebildet. Und dann der Ruf nach Gerechtigkeit. Die wollen wir doch alle, doch bei allen Bemühungen, es wird auf der Welt nie die absolute Gerechtigkeit geben. So kämpft er also, der Don Quijote…

Aber die SPD hat ja auch noch nicht aufgegeben, warum auch. Sie sieht sich bzw. ihren rührigen Kandidaten Schulz sogar vorzeitig als Sieger. Auch dann, wenn er als Verlierer dasteht. Das kann nur der Wahlkampf. Das größte Eigentor schoss die PR-Abteilung, als sie Martin Schulz schon am Morgen vor dem TV-Duell mit Angela Merkel als Sieger ausrief. Peinlicher geht es nicht mehr, ist aber eine der lustigen Facetten im Wahlkampf. Ja, Wahlkampf kann auch lustig sein. Allerdings hatte die SPD auch die Unverfrorenheit, Schulz nach dem TV-Duell erneut als Sieger auszurufen, obwohl alle Umfragewerte für Merkel sprachen. Schulz möchte halt einfach noch einmal abheben…

Dabei soll er doch froh sein, dass in der langweiligen Fernsehdiskussion, die ja eher Koalitionsverhandlungen glich, die Mehrheit Angela Merkel vorne sah. Das müsste Schulz nämlich Hoffnung geben. In allen bisherigen TV-Duellen galt Merkel als Verliererin und gewann danach die Wahl. Diesmal gilt sie als Siegerin – und was wird dann bei der Wahl? Darüber hinaus versprühen einige unter den Wählern ein besonders Gift. Sie schüren die Angst vor der „ewigen Merkel“. Nach dem Motto: Die Merkel regiert so lange, bis es ein anderer oder eine andere gar nicht mehr kann. Vielleicht regiert sie später aber auch von Wolke sieben aus…

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden