1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Kurt_Aue
  5. Der gute Geist der Königstherme Gudrun Bauer in den Ruhestand verabschiedet

18.06.2010

Der gute Geist der Königstherme Gudrun Bauer in den Ruhestand verabschiedet

Königstherme Königsbrunn: Betriebsassistentin Gudrun Bauer in den Ruhestand verabschiedet. [ATTACH]2552[/ATTACH] Der 1. Geschäftsführer der Königstherme Bau- und Betriebsgesellschaft mbH aus Stuttgart, Herr Uwe Deyle und Königsbrunns 1. Bürgermeister Ludwig Fröhlich ließen es sich nicht nehmen, die langjährige Betriebsassistentin der Königstherme Königsbrunn, Gudrun Bauer, ein einer kleinen Feierstunde persönlich in den Ruhestand zu verabschieden. Mit dabei unter anderem auch Königsbrunns Stadtdirektor Albert Teichner, Geschäftspartner der Therme sowie Kolleginnen und Kollegen im Hause. Gudrun Bauer war seit Bestehen der Therme 1984 dort angestellt. Ursprünglich als Kassiererin, heute als Assistentin der Betriebsleitung. Uwe Deyle würdigte die Lebensleistung von Gudrun Bauer und dankte ihr für das unermüdliche Engagement im Betrieb. Gudrun Bauer habe in vorbildlicher Weise, so Deyle, über mehrere Generationen von Gästen und Besuchern einen herausragenden Dienst geleistet. Musterhaft in der Aufgabenwahrung und uneingeschränkt kollegial, so Deyle weiter, hatte Frau Bauer das Team von Kolleginnen und Kollegen der Königstherme Königsbrunn und der Titania-Therme geprägt. Bürgermeister Ludwig Fröhlich schloss sich dieser Meinung an und schätzte dabei besonders, dass Frau Bauer als erste Ansprechpartnerin immer ein offenes Ohr für jeden hatte. Generalmanager Markus Bloching formulierte seine Abschiedsworte so: „Frau Bauer ist ein Unikum – so eine Mitarbeiterin gibt es nicht noch einmal“. Alle anwesenden Gäste wünschten Gudrun Bauer noch einen angenehmen Ruhestand, Gesundheit und viel Freude im Kreise ihrer Familie. Kurt Aue

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren