1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Kurt_Aue
  5. Treffen für RLS Betroffene in Königsbrunn - Mein Arbeitspapier als Hilfe

02.03.2010

Treffen für RLS Betroffene in Königsbrunn - Mein Arbeitspapier als Hilfe

Restless Legs Selbsthilfegruppe Augsburg und Schwaben Kurt Aue Email: [email]kurt.aue@freenet.de[/email] Enzianstrasse 77 86343 Königsbrunn Tel.: 08231/31161 Kurt Aue hat eine „Selbsthilfegruppe“ für Restless Legs Syndrom Erkrankte der unruhigen Beine ohne Mitgliederbestand, lockt aber alle drei Monate neue von RLS Betroffene an. [ATTACH]1891[/ATTACH] Sein Konzept:: Nur vier Treffen im Jahr, dafür steht er aber jederzeit telefonisch oder per Internet zu allen Fragen bereit. Bereits am Telefon empfiehlt er den RLS – Kranken eine Mitgliedschaft in der Deutschen RLS – Gemeinschaft. Er berät am Telefon nur kurz und rät in die Treffs, zu Herrn Brugger (Abendtermine), oder zu Ihm (nur Vormittagtermine) nach Königsbrunn zu kommen. Königsbrunn, in der Mitte Schwabens liegend bietet sich als Treff hervorragend an. Seine Termine und die von Albert Brugger werden an die Deutsche RLS – Gemeinschaft gemailt und werden von dort aus ins Internet unter [url=http://www.restless-legs.org]Start - RLS e. V.[/url] gestellt. Zusätzlich stellt Kurt Aue alle Termine in verschiedene Internet – Portale ein. So z.B. unter Servus einem Portal der Augsburger Allgemeine, oder bundesweit unter [url=http://www.myheimat.de]Nachrichten aus ganz Deutschland auf myheimat.de[/url] und [url=http://www.koenigsbrunn.de]Stadt Koenigsbrunn - Startseite[/url], sowie [url]www.koenigsbrunner.de[/url]. Dann wird ein kurzer Artikel an die Printmedien gemailt. Albert Brugger betreut Augsburg und Bereiche Oberbayern, wie z.B. Ingolstadt und Kurt Aue betreut Augsburg am Tage und den ganzen Bayerisch – Schwäbischen Bereich. Er gibt daher per Email seine Vorschauen an die Augsburger Allgemeine und zusätzlich an alle Heimatzeitungen und Wochenzeitungen in ganz Schwaben. Das sind dann so etwa 2o – 25 Organe die pro SHG – Treff per Sammelmail „verschickt“ werden. Er gibt dort auch seine Emailanschrift und seine Telefon – und Faxnummer bekannt. Geht nicht gibt’s nicht ! Kurz vor den einzelnen Treffs hagelt es Telefonanrufe und Emails die sich nach Umfang, Art der SHG und über die Örtlichkeiten informieren. Anmeldungen werden vn Kurt Aue nicht erbeten, so schwanken die Besucherzahlen zwischen 12 – 40 Personen und fast jedes Mal sind über die Hälfte Besucher die noch nie da waren. Ablauf der Selbsthilfegruppe: Kurt Aue begrüßt die Teilnehmer und bittet Sie sich einzeln vorzustellen und kurz etwas Über ihr RLS Leiden zu berichten. Die dann vorgetragenen Wünsche der einzelnen Teilnehmer werden im ganzem, Gremium bearbeitet und je nach Wissen und Gewissen beantwortet. Wenn man mal was nicht beantworten kann verweist man auf die Deutsche Restless Legs Vereinigung. So nach einer Stunde berichtet Kurt Aue über den neuesten Stand der Wissenschaft über RLS. Die Kenntnisse entnimmt er der informativen RLS Zeitung, oder durch eigene erworbene Recherchen durch Online Kontakte mit RLS – Betroffenen aus Deutschland und Österreich. Er verweist immer an die Quelle seiner Informationen und preist die Mitgliedschaft in der RLS – Vereinigung an. Danach entsteht eine lebhafte Diskussion die aber straff geführt wird. Ein Durcheianderreden wird sofort durch freundliche Hinweise unterdrückt. Beim letzten Treff, der am 2. März 2010 statt fand trafen sich in Königsbrunn Teilnehmer aus Königsbrunn (2), Augsburg – Haunstetten (5), Augsburg – Lechhausen (4), Buchloe im Allgäu (3), Mindelheim (1), Dillingen/Donau (1), Waal (1), Fürstenfeldbruck (1), Großaitingen (2), Augsburg – Inningen (2) und Donauwörth (1). Zum Schluss eine Anmerkung: Auch wen du immer musst laufen, lass Dir den Frohsinn nicht „abkaufen“. Denn schlimmer dran ist der muss liegen, dann laufe ich lieber als das ich immer nur muss liegen ! Nächster Treff Dienstag 4. Mai 2010, Cafe Mozart Königsbrunn, Bürgermeister Wohlfarth Strasse 98. Euer Kurt Aue

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren