06.06.2009

Promi-Prügelei auf Sylt und der Wind

Kaum hatten Landsberger Pflanze und Bessere Hälfte Sylt in Richtung Hamburg verlassen, sprang Pflanze in einer Tankstelle die Bild-Schlagzeile entgegen: Prügelei auf Sylt. Handfester Streit zwischen Simone Thomalla und Rudi Assauer. Natürlich musste sie sich an der Tanke sofort das Boulevardblatt kaufen. Da Pflanze zum ersten Mal [URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Sylt"]auf Sylt [/URL]war und von der Insel ganz begeistert ist, war sie neugierig, wo sich das Beziehungsdrama genau abgespielt hatte. Nein! In Kampen! In diesem Schicki-Ort. Landsberger Pflanze und Bessere Hälfte sind an einem Abend bestimmt eine Stunde mit knurrenden Mägen durch Kampen gelaufen – auf der Suche nach einem bezahlbaren Restaurant. Wie naiv sie waren, zeigte der kurze Blick auf die Speisekarten. Eine Vorspeisensuppe für 15 Euro oder einen Salat für 29 Euro wollten beide nicht ausgeben. Also genau dort zwischen Luxus-Reetvillen, herausgeputzten Straßen und Edelboutiquen [URL="http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Aus-aller-Welt/Artikel,-Rudi-Assauer-und-Simone-Thomalla-im-Clinch-_arid,1639042_regid,2_puid,2_pageid,4293.html"]soll die Thomalla dem Rudi zwischen die Beine, nachdem er ihr ins Gesicht[/URL]...? Ist nicht wahr, oder? Landsberger Pflanze muss an dieser Stelle gestehen, dass sie und Bessere Hälfte auch in Kampen übernachtet hatten. Aber nicht in diesen Hotels mit den vielen Sternen. Sondern auf dem Campingplatz in ihrem VW-Bus. Zwischen den Dünen, den sich im Wind wiegenden Gräsern und dem Vogelgezwitscher. Nachts heulte der Sturm um ihr kleines Schlafdomizil und sprach in vielen Stimmen. Aber böse Worte waren da nie dabei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren