Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Spickelreporter
  5. Euro-Wahl und Spickler Freiheitskampf

10.06.2009

Euro-Wahl und Spickler Freiheitskampf

Der Spickelreporter will seine geneigten Leser nicht nerven. Aber er muss sich heute noch einmal mit einem sehr ernsten Thema befassen: die [URL="http://www.community.augsburger-allgemeine.de/forum/blogs/spickelreporter/119-ungeliebte-schwester-herrenbach.html"]ungeliebte Verbindung des Spickels mit dem benachbarten Herrenbach[/URL]. Sein Blogger-Kollege aus dem Nirwana hat ihm dankenswerter Weise den Anstoß gegeben, als er die [URL="http://www.community.augsburger-allgemeine.de/forum/blogs/d0629s/903-ist-der-spickelreporter-jamaikaner.html"]Europa-Wahl im Spickel[/URL] analysierte: Die Spickler haben etwas anders gewählt als die Augsburger – aber ihr Wahlverhalten unterscheidet sich gleich diametral von dem der Herrenbacher. So erhielt die SPD im Spickel 9,6 Prozent, im Herrenbach 18,4 Prozent. Im Spickel erreichten die Grünen 22,5%, im Herrenbach nur 12,2%. Und die Linkspartei kassierte im Herrenbach fast doppelt soviel Stimmen (4,9%) wie im Spickel. Auch die Wahlbeteiligung war im Spickel zehn Prozent höher als im Herrenbach (nur 27,6%). Daraus schließt der Spickelreporter. Die Spickler und die Herrenbacher sind so unterschiedliche Menschen wie etwa Berliner und Bayern. Wobei die Spickler in diesem Vergleich natürlich die Bayern sind. Und dennoch hat nicht nur die Stadt Augsburg den Spickel, wo es bekanntlich so schön ist, mit dem Herrenbach irgendwann in eine Zwangsverbindung gepresst. Planungsraum nennt das die Stadt. Die Folge: Verwaltungstechnisch gibt es also nicht einen Spickel und ein Herrenbach. Es existiert nur der Planungsraum Spickel-Herrenbach, in dem völlig unterschiedliche Menschen zwangsvereinigt werden. Kurzzeitig gab es ja sogar ein [URL="http://www.community.augsburger-allgemeine.de/forum/blogs/spickelreporter/532-spickler-kunstwerk-im-siebentischwald-zerstoert.html"]Kunstwerk der Spickler Unabhängigkeitskämpfer[/URL]. Doch das wurde leider zerstört. Der Spickelreporter meint: Es ist an der Zeit über eine Trennung nachzudenken. Wenn schon die Stadt Augsburg auf ihrem Planungsraum beharrt, dann könnte die AZ in ihrem schönen [URL="http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Servus/Uebersicht/regid,2_puid,2_pageid,11694.html"]Servus-Portal[/URL] den Anfang machen und den Freiheitskampf der Menschen im schönsten Augsburger Stadtteil unterstützen. [B] Liebe AZ-Verantwortliche:[/B] Der Spickelreporter beantragt im Zeitalter des [URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Web_2.0"]Web 2.0[/URL] (wo die Nutzer mitentscheiden dürfen!) die Trennung von Spickel und Herrenbach bei Servus. Vielleicht könnt Ihr ja den Anstoß für die Spickler Unabhängigkeit geben? Dann könnte der Spickelreporter auch allen Spicklern, die ihn nach seinem Blog fragen, eine einfache Internet-Adresse nennen (augsburger-allgemeine.de/spickel). Das funktioniert bei Servus mit vielen Dörfern (zum Beispiel: ...[URL="http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Servus/Uebersicht/ort,-Landsberg-_ortid,42_regid,2_puid,2_pageid,11694.html"]/Landsberg[/URL]). Leider nicht im Spickel, da landet man [URL="http://www.augsburger-allgemeine.de/spickel"]im Nirwana des Internets[/URL]. Man müsste also [URL="http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Servus/Uebersicht/ort,-Spickel-Herrenbach-_ortid,356_regid,2_puid,2_pageid,11694.html"].../spickel-herrenbach[/URL] eingeben, was nun wirklich keiner tut. Natürlich will der Spickelreporter nicht nerven. Aber ihn interessiert schon, was die geneigte Community zu seinem Anliegen meint?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren