Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Tamino
  5. Geburtstag - Teil 1 - die Autobahn

02.06.2009

Geburtstag - Teil 1 - die Autobahn

Herzdame ist eine umsichtige Reiseplanerin, immer lange vor der Zeit am Flieger. Tamino erliegt eher zu gern dem Reiz des letzten Drückers. Das bringt Herzdame schon mal leicht auf die Palme. Insofern reduziert getrenntes Anreisen den Vorreise-Stress. So diente am Starttag des Pfingsurlaubs das Treffen mit einem Kunden als willkommener Vorwand. Herzdame hatte Tamino diesen Termin im Flughafen-Hotel sozusagen diktiert, damit ja nichts schiefgehen konnte. Zweieinhalb Stunden vor dem Start leuchtete die vertraute Nummer im Display auf. Mega-Ärger in der Praxis, Zickenalarm, Zertifizierung - alles ganz nett anzuhören und plötzlich ein langgezogenes "uiih - ich hab' meine Ausweise vergessen - brauch' ich die?" Die Antwort lies aus aufkommender vollständige Hysterie werden. "Wie komm' ich denn jetzt zurück? Wo kann ich wenden? Reicht das überhaupt noch?" Tja, kurz nach dem Eschenrieder Tunnel ist schon relativ weit Richtung Flughafen. Die Empfehlung war somit: wenden und Vollgas. Nun ist Herzdame durchaus gerne jenseits der 200 Sachen unterwegs. Aber auf der A8 am Nachmittag? Tamino suchte sicherheitshalber gleich mal Alternativflüge und überlegte, ob ein fingierter Bombenmalarm das Problem lösen könnte. Flüge erst am nächsten Mittag und zu teuer, lautete das Ergebnis der Schnellanalyse. Also warten, warten, hoffen... Noch 45 Minuten vor Ablflug, kein Anruf, also war das Rennen offen. Nachfragen? Besser nicht, am Ende fliegt sie deshalb noch aus der Kurve. 40 Minuten - nichts - 33 Minuten, es klingelte: "Bin da!!! Soll ich erst noch das Auto parken?" Verrückte Frage, natürlich nicht. "Kiste stehen lassen und einchecken-schnell!!!" Tamino brachte dann das Auto weg und rannte. Das war sein Terrain. Rein, kurz bevor die Tür zugeht. Geschafft! Eine glücklich strahlende Herzdame orderte Champagner und flüsterte:"Das ist jetzt mein schönstes Geburtstagsgeschenk!" Geschenk? Jetzt wurde es Tamino siedend heiss... lag das nicht noch hinter dem Schreibtisch zu Hause? Auweia...

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren