02.02.2013

Einen sehr schönen guten Tag

Ich weiß, ich war in letzter Zeit ein sehr stiller Tagebuch Schreiber! Ich weiß, ich wollte Ihnen in aller Regelmäßigkeit über alles was so bei uns passiert schreiben. Aber manchmal überrollen mich die Eindrücke dermaßen, daß ich dann wirklich erst einmal richtig darüber nachdenken muß.
Und darauf war ich nicht vorbereitet!
Mein geschätzter Mittäter in Sachen Tagebuch Muck ist ausgezogen!
Ist das nicht unglaublich und es ist wahr und das ist gut so!
Aber es hat mich schon ein wenig zum Nachdenken gebracht.
Ich bin ein sehr optimistischer Hund und ich lasse mich wirklich nicht unterkriegen, aber irgendwie ziehen alle sozusagen an mit vorbei und rein in ein neues Leben.
Wie kann das denn sein? Ich bin doch ein toller Typ, mensch muß mich doch einfach mögen. Ich mag Menschen und ich würde das auch nur all zu gern den Rest meines Lebens beweisen. Doch woran liegt es, daß es bei mir nicht klappen will? Ich bin nicht zu groß, ich bin nicht zu klein, ich bin nicht zu jung, ich bin aber auch nicht zu alt, ich belle nicht zu viel, aber ich weiß schon, daß ich mein Haus beschützen sollte. Ich spiele gerne, kann aber auch mal nur mit einer kurzen Runde zufrieden sein. Ich gehe gern spazieren, aber wenn mein Mensch lieber kuscheln will, dann mache ich auch das gern.
Ich bin nicht anspruchsvoll was das Essen anbelangt und vertrage auch alles. Gut, ich gebe zu, ich kann nicht so gut mit Katzen und mit meinen Artgenossen habe ich nicht immer das glückliche Händchen. Ich denke ich bin ein richtiger Menschenhund, der gern alleine mit seinen Menschen leben würde.
Ich habe hier schon so ein paar Freunde, ab und dann gehe ich auch mit einem Kumpel spazieren, aber so richtig gelernt habe ich das halt nie. Aber das hatte ich das Spielen vorher auch nicht und jetzt mache ich das richtig gut.
Aber ich wollte an sich garnicht so viel von mir schreiben.
Also Muck ist ausgezogen und er war nicht der einzige Auszug in der letzten Zeit.
Aus dem Katzenhaus sind noch Benji zusammen mit seinem Freund Mogli ausgezogen und auch Carlos hat ein neues Leben angefangen. Freut mich für alle und ganz viel Glück bei Euren neuen Familien.
Und auch aus dem Hundehaus gibt es zwei Umzüge zu vermelden: Fenja und Hexe sind jeweils auf eine Pflegestelle gezogen.
Hexe kann sich dort von ihrer erfolgreichen OP erholen und darf dort solange bleiben wie sie will. Das ist sehr schön für die liebe Hündin, denn sie hat schon mehr als genug üble Sachen mitmachen müssen. So ein wenig Glück hat sie echt verdient.
Und warum ist Fenja auf eine Pflegestelle gezogen, fragen Sie sich wohl? Nein, sie ist nicht krank, aber unsere Menschen haben beschlossen, daß Fenja nur im direkten Dauerkontakt mit Menschen die normale Umgangsform mit Menschen lernen kann. Sie hatte hier doch einfach vor viel zu vielen Dingen Angst und auch wenn unsere Menschen einen guten Draht zu ihr entwickeln konnten, so war es für sie einfach sehr schwer, mit all diesen vielen unberechenbaren Eindrücken tagtäglich fertig zu werden.
Eine gute Entscheidung wie ich finde!
Dafür haben wir auch jetzt unsere letzten Fundhunde als neue Bewohner aufgenommen. Der stattliche altdeutsche Schäferhund hat bei uns nun den Namen Miro erhalten und die hübsche Labrador-Mischlingshündin den Namen Leska. Miro ist ein beeindruckender Hund. Er ist wirklich sehr präsent und er lebt neben mir. Manchmal frage ich mich schon, was er mir aller erzählen will und versuche ihm gut zuzuhören. Er ist zwar jünger als ist, aber er hat immerhin schon mit Menschen zusammen gelebt. Und was soll ich über Leska sagen. Die ist aufgeweckt, hübsch und ein echter Sonnenschein. Etwas ungestüm, aber nun ja, sie ist ja auch noch sehr jung.
Ich hoffe, daß sich bald Menschen für die Beiden finden werden.
Das hoffe ich aber auch für unseren letzten Neuzugang Kay. Ich dachte schon, daß Santo ein großer Vertreter seiner Art ist, aber irgendwie wirkt Kay noch größer. Keine Ahnung, ob das wirklich so ist, aber er steht immer so aufrecht und stolz, da wirkt er wie eine riesen große Dogge und nicht wie ein Dobermann. Aber Kay tut sich noch überhaupt nicht leicht bei uns. Er mußte bei uns einziehen, weil sich seine Menschen sich nicht mehr richtig um ihn kümmern können. Nie eine schöne Situation, aber kann manchmal passieren und wir alle müssen das Beste daraus machen.
Auch hier hoffe ich, daß es bald ein Happy End für Kay geben wird.
Aber das wünsche ich mir auch für Tequila, Buddy, Santo und mich natürlich auch.

Und was ich sonst noch passiert, das ich Ihnen unbedingt erzählen will?

Ah ja, unsere Menschen haben eine Art Wunder vollbracht! Wir hatten im Katzenhaus einen ganz besonderen Härtefall in Sachen "ich kann Menschen unter gar keinen Umständen leiden"! Sein Name Henry! Unsere Menschen haben mit großer Vorsicht dem kleinen Kater ganz viel Zeit gelassen, um vielleicht von selbst festzustellen, daß der Mensch an und für sich nicht schlecht ist. Aber Henry wollte nicht nachgeben. Erst eine unnachgiebige Kuschelattacke hat ihn überzeugt. Jetzt ist er ein Kuschelriese und hat seine Entscheidung nicht bereut.
Ja, ab und dann erleben wir das hier.
Leider haben unsere Menschen gleich die nächste Kandidatin im Katzenhaus, die noch überhaupt nicht weiß, was der Mensch von ihr will. Bella hat so gar keine Ambitionen sich mit Menschen anzufreunden. Nun ja, ich würde die Hoffnung noch nicht aufgeben.
Zur Zeit habe ich keinen Informanten mehr im Katzenhaus, aber ich werde mir da bald wieder jemanden suchen. Ich habe auch schon die ersten zarten Annäherungsversuche unternommen und ich glaube, sie werden "ja" sagen - ich glaube, die Neugier wird siegen.
Natürlich sage ich Ihnen noch nicht, wer es sein wird, aber beim nächsten Eintrag wissen Sie dann mehr - versprochen!

Damit wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende und hoffe auf ganz viele Besucher und ein paar schöne Auszüge.
Ihr
Dino

http://www.tierheim-hoechstaedt.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Muck

Ich darf mal kurz.

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket