1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Till_Eulenspiegel
  5. Der Frühling kommt (nächstenliebendes Gedicht)

14.08.2013

Der Frühling kommt (nächstenliebendes Gedicht)

Fische, Vögel, Wal und Reh, Sonne, Regen, Wind und Schnee, Freude, Liebe, Hass und Glück geh‘n Jahrtausende zurück.

Freundschaft, Feindschaft, Friede, Krieg, Niederlage,Tod und Sieg, alles, was es gibt im Leben, wird es auch noch morgen geben.

Keinen Sieg sollst Du erringen, willst Du ihn mit Hass erzwingen. Wenn Du willst ein König sein, schenk ein bisschen Liebe ein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nicht nur Du bist groß und würdig, Dein Nächster ist Dir ebenbürtig. Ist es nicht für Dich auch Zeit, zu denken an die Ewigkeit?

Blumen blühn am Wegesrand, Wind weht sanft am weißen Strand, Vögel ziehen hoch vom Süden - sollst Du nicht den Acker pflügen?

Nicht den Pflug brauchst Du dazu, nicht die Pferde, nicht die Kuh, pflügen sollst Du nicht für Geld, pflügen sollst Du für die Welt!

(C) Till Eulenspiegel, Königsbrunn.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket