1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Achstaller_Erhard
  5. Die doppelte Staatsbürgerschaft gehört abgeschafft,und das ganz schnell.

11.09.2017

Die doppelte Staatsbürgerschaft gehört abgeschafft,und das ganz schnell.

Wie sagt schon der Volksmund.man kann nicht auf zwei Hochzeiten tanzen.

Wenn haben wir die doppelte Staatsbürgerschaft zu verdanken,natürlich der

Rot-Grünen Regierung unter Kanzler Gerhard Schröder und Joschka Fischer.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Warum braucht zum Beispiel ein Türke zwei Staatsbürgerschaften wenn er in

Deutschland leben möchte.

Integration heißt auch ,das ich zu diesem Land stehe wo ich leben möchte.

Das die doppelte Staatsbürgerschaft ein Fehler ist ,das hat uns der Türkische

Staatspräsident Erdogan schon oft  gezeigt.

Das so viele Türken in Deutschland den Präsident Erdogan wählen durften..ist ein

Privileg zweier Staatsbürgerschaften zu besitzen.

Unsere Türkischen- Mitbürger mit der doppelten Staatsbürgerschaft leben in

Deutschland in einer Demokratie ,aber ihren Landsleuten in der Türkei sprechen

sie die Demokratie ab,in dem sie denn Erdogan wählen . In Deutschland

leben 500.000  Türken mit einer doppelten Staatsbürgerschaft und da kann

Staatspräsident Erdogan auch in Deutschland sein Unwessen treiben. Es vergeht

kein Tag wo Erdogan in den Medien Deutschland beleidigt.

https://www.gmx.net/magazine/politik/tuerkei-erdogan/deutsche-tuerkei-eingesperrt-alptraum-fort-32523540

Ich meine wer sich in Deutschland integrieren will braucht keine zweite

Staatsbürgerschaft, und das gilt nicht nur für Türkische- Einwanderer.

Deutschland darf kein Land sein wo  Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft

meinen sie können unsere Demokratie missbrauchen für ihre politschen

Machenschaften in ihren Heimatländer.

 Wer meint er kann in Deutschland ohne die doppelte Staatsbürgerschaft nicht

leben,der hat die Freihheit auch wieder in sein Herkunftsland zurück zu kehren.

Wir wollen in Deutschland in Frieden leben,und wollen nicht  der Spielball

sein für Länder wo man Menschenrechte mit Füßen tritt.

Jeder Einwander der zu uns nach Deutschland kommen will.soll unsere Kultur

und unsere Gesetze achten,dann braucht er nicht die doppelte Staatsbürgerschaft.

Das hat nichts mit Ausländerfeindlichkeit was zu tun,sonder wessen Brot ich esse.

dessen Lied ich singe.

Jeder Mensch braucht eine Heimat ,und dazu bedarf es keine zweite

Staatsbürgerschaft.

Warum ich die SPD nicht wählen werde hat  seinen Grund,denn diese

Partei hat erst die doppelte Staatsbürgerschaft möglich gemacht,zum

Schaden für ganz Deutschalnd und zum Wohle des Staatspräsidenten

Erdogan.

Mann kann nur hoffen das die CDU und die CSU die Wahlen gewinnen,

und das dieses Gesetz was die doppelte Staatsbürgerschaft anbelangt

rückwirkend gemacht wird.

Viele Einwander die heute in Deutschland leben brauchen keine zweite

Staatbürgerschaft,denn für sie ist Deutschland zur Heimat geworden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Feuerwehrfest Willmatshofen

Drei Feuerwehren von der Gemeinde Fischach feiern ihr Jubiläum

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen