1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Achstaller_Erhard
  5. Menschen die aus der Kirche austretten,sind oft die besseren Christen.

26.08.2014

Menschen die aus der Kirche austretten,sind oft die besseren Christen.

Warum so viele Christen die Kirche verlassen,hat viele Gründe.

Zum Beispiel die Kirchensteuer,dann der Missbrauch an Kinder.aber

auch die Geldverschwendung von den Bischöfen und Kardinälen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wenn heute Jesus in unserer Zeit leben würde, so würde er auch

aus der Kirche austretten.

Viele Menschen glauben an Jesus Christus,aber nicht an diese Kirche.

Oft sagt man zu einem guten Politiker er sei in der falschen Partei,dieses

trifft auch für unseren Papst Franziskus zu.

Die Kirchengesetze von früher gehören abgeschaft,denn sie haben heute

in unserer aufgeklärten Zeit keine Bedeutung mehr.

Früher wurde den Menschen die Botschaft Christi zu ihrem Vorteil

verkündet,um ihren Kirchenreichtum zu vermehren.

Warum Jesus überhaupt auf die Welt gekommem ist, ging diesen

Herrschaften von der  Kirche am Arsch vorbei.

Die Botschaft Christi hat diese Kirche nie verstehen wollen.

Als damals Jesus zu seinen Aposteln gesagt hatte ,gehet hinaus in

alle Welt und verkündet meine Botschaft, meinte er nicht Reichtum

zu schäffeln und die Christen mit der Hölle zu drohen.

Jesus hat es mit den einfachen Worten gesagt,liebet einander

wie ich euch geliebt habe.

Um diese Worte zuverstehen bedarf es keine Theologen und

Schriftgelehrten.

Es wurden schon Millionen von Bücher über die Worte Jesus

geschrieben,doch warum frage ich mich, wo doch die Worte Jesus

einfach zu verstehen sind.

Ich bin der Weg die Wahrheit und das Leben,waren einmal die

Worte Jesus,doch mit der Wahrheit hat sich unsere Kirche schon

immer schwer getan.

Unsere Kirche würde wieder gaubwürdig sein,wenn sie sich

wieder auf die Worte Jesus besinnen würde,die ganz einfach

zu verstehen sind.

Als damals Jesus die Händler und anderes Gesockse aus dem

Tempel warf,da hätte er auch die Kirchensteuereintreiber von heute

 aus dem Tempel rausgeschmissen.

Eine Kirche soll mit Liebe aufgebaut werden, und nicht mit

Kirchengeld von den Christen.

Am jüngsten Tag wirds offenbar,ob unsere Kardinäle, Bischöfe und

Priester auch gute Christen wahrn.

Was die Stellvertretter Christi anbelangt, so sind die meisten von

ihnen vom Saulus zum Paulus geworden was.auch ein Verdienst unseres

neuen Papstes Franziskus sein kann.

Wenn ich früher so einen kritschen Blog über die Kirche geschrieben

hätte,dann hätte man mich Exkommuniziert,doch Gott sei Dank

darf man in der heutigen Zeit auch in der Kirche seine Meinung

äußern.

Unsere Kirche soll Heimat sein für alle Christen,erst dann haben wir die

Worte Jesus vertanden

Ich hoffe die stellvertretter Christ nehmen mir meinen kritischen Blog

nicht Übel.

Das war kein Blog zum Sonntag,sondern eine Feststellung eines

verzweifelten Christen.

 

 

 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Feuerwehrfest Willmatshofen

Drei Feuerwehren von der Gemeinde Fischach feiern ihr Jubiläum

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket