Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Achstaller_Erhard
  5. Sind die Regensburger Domspatzen hoch-gezüchtete Sängerknaben

27.03.2013

Sind die Regensburger Domspatzen hoch-gezüchtete Sängerknaben

Diese Frage stellte ich mir gestern ,als ich den Bericht über die

Regensburger-Domspatzen im Bayerischen Fernsehen angeschaut habe

Als dann der Chorleiter noch sagte Singen sei Schwerstarbeit,konnte ich

es nicht ganz verstehen, Für mich wahr Singen immer eine Freude.

Das die Regensburger-Domspatzen sehr gut singen können steht außer

Frage,doch zu welchem Preis frage ich mich. Da werden junge Buben in

ein Internat gesteckt und müssen den ganzen Tag etliche Gesangstunden

absolvieren. und dann noch ihre Schulaufgaben machen. Ich glaube

ein Regensburger-Domspatz zu sein,verlangt für diese jungen Buben

ein  großes Opfer  was auf Kosten vieler Familien geht die ihre jungen

Buben vermissen.

Wir leben heute in einer Welt wo  alles hoch gezüchtet sein muss.da

machen wir auch vor den Menschen keinen halt.

Wenn wir nur unsere Natur anschauen so müssen wir heute schon

hoch gezüchtete Pflanzen anbauen. Auch vor unseren Tieren machen

wir keinen halt..heute müssen es Turbokühe sein die im Stall stehen.

Ich frage mich ,wo sind unsere Grenzen .

Was die Regensburger Domspatzen anbelangt so meine ich muss man sie

nicht hoch züchten,auch wenn mal ein falscher Ton raus kommen würde

mich würde es nicht stören. Vielleicht mit den Worten von Gotthilf  Fischer

zu sagen,jeder Mensch kann singen keiner muss perfekt sein.

Es ist bloß schade das heute in den Schulen den Kindern unsere schönen

Volksliedern nicht mehr vermittelt werden..

Wie hat schon meine Lehrerin in der Schule immer gesagt,

Wo man singt da lass dich nieder,

böse Menschen aber keine Lieder.

Wenn wir Menschen mehr singen würden,dann gebe es auf der Welt

weniger Streit.

Was die Regensburger-Domspatzen anbelangt,so bin ich trotzdem ein Fan

von Ihnen.,

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.