1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Achstaller_Erhard
  5. Warum braucht Deutschland 709 Bundestagsabgeordente.wo doch weniger mehr ist.

24.10.2017

Warum braucht Deutschland 709 Bundestagsabgeordente.wo doch weniger mehr ist.

Nach China hat Deutschland die meisten Abgeordneten und da fragt sich so

mancher Steuerzahler ist das noch vertretbar.

Wenn man auch die Bundesländer noch  dazu rechnet wo auch viele Landtagsabgeordnete

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

im Landtag vertretten sind,dann frage ich mich schon ,brauchen wir so viele Abgeordnete.

Auch in der EU sind viele Deutsche- Abgeordnete vertretten, und die

Arbeiten auch nicht für ein Butterbrot,sondern sie lassen sich auch

Fürstlich entlohnen

Der neue Bundestag mit seinen 709 Abgeordneten kostet dem Steurzahler

einige Millionen an Steuern, und der Stuerzahler darf dafür blechen

Unsere Abgeordneten in ganz Deutschland kosten dem Steuerzahler bestimmt über

eine Milliarde, und da frage ich mich, wie lange wollen wir uns das noch leisten.

Ist unser Bundestag eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Politiker geworden.

Wir haben jetzt 709 Abgeordnete und sind aber jetzt schon nicht in der Lage. eine

neue Regierung zu bilden.

Wie heißt es so schön,viele Köche verderben den Brei.

Wir sollte unsere Gesetze neu überdenken und unsere Gesetze vereinfachen,

dann bräuchten wir weniger Abgeordnete.

Was ich auch nicht verstehen kann das so viele Abgeordnete das Rentenalter

erreicht haben,und trozdem noch in der Regierung bleiben möchten.

Jeder Arbeiter wenn er das Rentenalter erreicht hat muss die Firma verlassen

und unsere Politiker dürfen weiter in der Politik bleiben .

Warum braucht der Bundestag einen Politiker wie Wolfgang Schäuble der

 sich als Bundestagspräsidenten aufstellen lässt wo er doch schon 72 Jahre ist.

Ich meine jeder Politiker das das Rentenalter erreicht hat soll die politische

Bühne verlassen müssen  um Platz zu machen für die junge Generation.

Ein Politiker der meint er sei unverzichtbar in der Politik  kann ja weiter machen

aber  bitte nicht mit dem Gehalt eines Abgeordneten.

Viele Abgeordnete wenn sie im Bundestag nicht mehr vertretten sind haben schon einen

Posten bei der EU um sich nochmals so richtig sich zu sanieren was seine Bezüge

anbelangt..

Ein Politiker der zwei Perioden im Bundestag war, braucht sich um seine Rente

keine Sorgen mehr zu machen,denn seine Rente ist gesichert.

Lasst uns die Seuerverschwendung 2017 beginnen heißt es jetzt wieder auf dem

Politik-Theater  im neuem Bundestag. denn der Steuerzahler wird es schon

bezahlen.

Viele Politiker meinen sie müssen jetzt im Bundestag die AFD bekämpfen,

doch mir wäre es lieber, sie würden die Sozialeungerechtigkeit und die

Steuerverschwendung bekämpfen.

Ich glaube auch für den neuen Bundestag wird es heißen,außer

Spesen nichts gewessen.

Ich frage mich schon  wann werden wir China überholen,was die

Abgeordnete anbelangt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

24.10.2017

Die Frage ist falsch gestellt. Richtiger wäre: warum gibt es in Deutschland ein Gesetz (oder mehrere) das diese exorbitante Abgeordnetenvermehrung ermöglicht.

Permalink
24.10.2017

Hallo Herr Achstaller,

erstmal bewundere ich jedesmal, wie Sie mit ihrem Wissen Ihren Blog füllen, gebe aber wirklich zu bedenken, das man auch wirklich Ahnung haben sollte, über das was man schreibt.

Richtig ist, das es derzeit 709 Abgeordnete gibt - was aber im Gesamten mit den Überhang- und Ausgleichsmandaten zu tun. Ich empfehle hier Google - das zu erklären, würden den Comment sprengen.

Falsch ist derzeit, das wir nicht in der Lage sind eine Regierung zu bilden. Die Koaltitionsgespräche laufen derzeit und werden bestimmt noch den einen oder anderen Tag brauchen. Oder können Sie in die Kugel schauen und wissen den Ausgang?

Erklären Sie mal bitte, warum vereinfachte Gesetze weniger Abgeordnete benötigen? ich sehe da überhaupt keinen Zusammenhang. Auch welche Gesetze sollten denn zur Reduzierung vereinfacht werden?

Ebenso falsch ist, das jeder Angestellte in Rente gehen MUSS. Es gibt keine Verpflichtung für ein Renteneintritt. Es gibt derzeit genügend Personen, die noch nach dem Renteneintrittsalter beschäftigt sind.

Auch sehe ich kein Problem darin, wenn ein älterer Abgeordneter die Funktion des Bundestagspräsident ausübt. Seien Sie mir nicht böse, aber mir ist ein erfahrener Politiker als Aufsichtsperson lieber, als ein junger Hüpfer.

Lassen Sie mich raten, übliches Politikerbashing - anders kann ich es mir nicht erklären. Sie hätten doch auch den Weg in die Politik einschlagen können und vielleicht somit etwas verbessern können. Es ist doch jedem möglich, sich politisch zu engagieren - egal wie alt oder jung.

Permalink
24.10.2017

Wieso brauchen wir so viele Politiker im Bundestag, da muß ich dem Achstaller schon recht geben, Einer pro Wahlkreis wären auch genug, das wären dann 299. Das die Politik mit steigenden Politikern besser wird ist schlicht falsch, sie wird eher schlechter. Darüber hinaus gibts ja noch die EU Politiker, die Landespolitiker(sind ja auch nicht wenige) Bezirks und Lokalpolitiker. Das sind Mrd. € war dieser Politzirkus kostet und dadurch werden notwendige Entscheidungen verzögert und meist verhindert. Gesetzlich ist es schon richtig, so wies ist, aber diese Gesetze haben die Politiker gemacht und könnte man ändern, wenn man nur wollte. M.P, gehören sie zu der Klientel!

Permalink
24.10.2017

Klientel, nein aber ich habe etwas gegen allgemeines Bashing.

Nennen Sie mir bitte eine Quelle, wo Politik mit weniger Abgeordnete besser ist. Ich behaupte mal Sie haben keine, aber das ist auch nicht schlimm, weil die Performance nicht unbedingt mit der Anzahl eingesetzter Mittel schlechter wird. Auch nicht jeder Spruch wie "Zuviele Köche verderben den Brei" muss zwangsläufig stimmen.

Ich sehe sogar einen kleinen Gewinn bei der Größe, da hier bestimmt auch Politiker sitzen, die nicht dem Mainstream folgen und somit auch gewisse Vorhaben richtigerweise blockieren können.

Aber was ist denn jetzt passiert. Von 631 Sitzen ist der BT auf 709 gewachsen. Eigentlich nur duch den Einzug kleinerer Parteien unnd die dadurch resultierenden Überhang und Ausgleichsmandate. Das kann man kritisieren, aber nicht ein paar Monate vor der Wahl, wie so mancher Politiker, sondern jetzt. Und ich bezweifle stark, das die Opposition es mitmachen wird.

Aber auch hier sei gesagt, jedem steht es frei sich politisch zu engagieren und für Veränderungen zu sorgen.

Permalink
24.10.2017

Ja, selbst die 631 Politiker waren doch schon zu viel. Ich kenne aus meiner eigenen Arbeit, wenn Firmenzusammenschlüße waren, gabs ein großes Gremium, das wurde bei den nächsten Wahlen sofort wieder verkleinert, weil sonst die Entscheidungen zu schwierig wurden. Schauen sie doch mal in die Parlamentssitzngen wieviele da fehlen! Und wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wieviele Politiker keine Ahnung haben über was sie abstimmen, Beispiele mit grauenhaften Ergebnis hat uns das seriöse TV schon genug gegeben.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Feuerwehrfest Willmatshofen

Drei Feuerwehren von der Gemeinde Fischach feiern ihr Jubiläum

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket