1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. f.j.neffe
  5. Beim LERNEN geht es um viel mehr als um Tricks

23.07.2013

Beim LERNEN geht es um viel mehr als um Tricks

LERNEN kommt von LEISTEN und dies leitet sich von germ. LAISTI = DIE FÄHRTE ab.

LERNEN heißt also gar nicht:
+ Stoff in sich hineinfressen, um ihn später wieder hervorzuwürgen
+ sich dem Unterricht unterwerfen
+ sich ins Ablaufsschema einfügen
+ willig mitmachen, was verlangt wird
und mehr ähnlichen Unfugs.

LERNEN heißt: FÄHRten des Lebens folgen - GeFAHRen auf sich nehmen und bestehen - eigene ErFAHRungen machen.

SCHULE bedeutet gar nicht:
- Unterrichts- und Lehrplanvollzugsanstalt
- Dem-Lehrer-brav-folge-Anstalt
- Nicht-aufmucke-Anstalt
- Geist- und Seele-Quälanstalt
- Aussortierungsanstalt
- Lebenslustvernichtungsanstalt
- Untertanenzüchtungsanstalt
- Kinderzwangsabfütterungsanstalt
- Jeden-Unfug-der-Pädagogik-mitmache-Anstalt
und mehr ähnlichen Unsinns.

SCHULE kommt von griech. ECHEIN = HABEN und bedeutet: aufhören, innehalten, zur Besinnung und zu sich selbst kommen, wieder mit sich eins werden.
Wenn die alten Griechen so in Stress gerieten, dass sie sich selbst zu verlieren drohten, gönnten sie sich SCHOLAE - SCHULE.
Stell dir vor, morgen sagen alle Schüler zum Lehrer: "Jetzt machen wir mal SCHULE."
Dann ist der Unfug vorbei.

Es ist also nur natürlich, zu LERNEN = den jeweils interessantesten FÄHRten des Lebens zu folgen.
Dass es Schüler im UNTERRICHT ständig vom "Lehrer" und seinen Lehrplanvollzugsversuchen weg und auf ganz andere FÄHRten ZIEHT, zeigt
+ dass hier ganz offensichtlich niemand verstanden hat, worum es geht
+ dass "Lehrer" keine Lehrer sind sondern UNTERRICHTER
+ dass Unterricht nicht nach vorne ZIEHT sondern nach unten DRÜCKT
+ dass man mit DRUCK nicht ZIEHEN kann
+ dass DRÜCKER selbst ihr Lernen blockieren
+ dass DRÜCKER Unterdrückte produzieren
+ dass Druck Gegendruck bewirken muss (actio = reactio)
+ dass auch DRUCK – indirekt – SOGwirkung hat und alle auf „Gegenfährten“ ZIEHT:
(Coués „Gesetz der das Gegenteil bewirkenden Anstrengung&ldquo ;)
und dergleichen Interessantes mehr.

LEHREN ist infolgedessen DER SCHLÜSSEL, der die in die pädagogischen Sackgassen Hineingedrückten zur Umkehr bewegen und ins Leben hinein ZIEHEN kann.
LEHREN bedeutet: ein mitreißendes Vorbild für LERNEN sein.
Wenn dich dein LERNEN = Verfolgen originaler Lebensfährten so fasziniert, dass andere dir von sich aus folgen wollen, bist du LEHRER.
Wirkliche LEHRER erkennt man an ihrer SOG-Wirkung.

Beim LERNEN geht es um viel mehr als um Tricks.
LERNEN ist ORIGINALES LEBEN.
Das bedeutet ganz konkret, dass wir in den „Schulen“ mit dem Unfug, FÜR das Leben zu lernen, endlich aufhören müssen.
Die Aufgabe heißt nicht FÜR das Leben sondern LEBEN ZU LERNEN.

Wenn in unseren Schulen nicht endlich das (Hin-)Unterrichten eingestellt und LERNEN GELEBT wird, wird ihre vernichtende, Geist, Seele und auch Körper tötende Wirkung ständig weiter wachsen.

Ich wünsche uns, dass wir SCHOLAE noch erleben.

Franz Josef Neffe

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen