Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus

30.03.2015

Die frohe Botschaft Ostern

Gott zeigt uns Menschen seine Liebe und Barmherzigkeit in der Geburt Jesus und das was Gott durch ihn für uns getan hat. Gott der Vater erkannte, dass wir uns nicht selbst aus der Verstrickung der Sünde befreien konnten.

Reicht es viel Gutes zu tun und am Sonntag in die Kirche zu gehen, um gerettet zu werden? Aufgrund unserer Sündhaftigkeit hat der Mensch nicht die Kraft, um sich selbst aus dem Herrschaftsbereich Satans zu befreien, also sich selbst zu erlösen. Da der Vater im Himmel ein heiliger, ein gerechter Gott ist, haben wir aufgrund unseres Gott abgewandten Lebens ausnahmslos alle den Tod verdient. Gott liebt die Menschen, die er auf eine wunderbare Art und Weise gebildet hat, doch er hasst die Sünde.

In der Bibel lesen wir: „So hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass jeder der an ihn glaubt – nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe. Johannes 3,16

Wir alle müssen einmal vor dem Richterstuhl Gottes stehen und uns fragen lassen, was hast du mit deinem Leben angefangen. Hast du mich geehrt? Hast du meine Gebote gehalten?

Hast du die Qual meines Herzens gesehen, als ich meinen geliebten Sohn Jesus für dich gegeben habe, der ausgepeitscht und grausam ans Kreuz geschlagen wurde?

…der Lohn der Sünde ist der Tod, die Gnadengabe Gottes aber ewiges Leben in Christus Jesus. Römer 6,23.  

Hat Jesus es verdient am Kreuz zu sterben? Ich glaube nicht, denn Er war gemäß der Heiligen Schrift ohne Sünde.

Warum ist Jesus gestorben? Weil Er dich liebt und dir die Strafe für deine Sünden abnehmen wollte.

Was wäre wenn Jesus nicht für uns gestorben wäre? Ich glaube, wir Menschen hätten keine Chance einmal bei Gott im Himmel zu leben.

Die gute Nachricht ist, dass einer für alle gestorben ist. Jesus, der ohne Sünde war hat die Sünde der Welt auf sich genommen, damit wir leben können. Es steht geschrieben, dass jeder der mit seiner Zunge Jesus als Herrn bekennt und im Herzen glaubt, dass Jesus der Sohn Gottes ist und von den Toten auferstanden ist gerettet wird, die an seinen Namen glauben. (Vgl. Römer 10,9). Das ist die frohe Botschaft von Ostern.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren