19.06.2011

Das große Fest der Naturgeister

Mittsommer naht. Die Nacht in der die Grenzen zur Anderswelt nicht mehr ganz so dicht sind. Die Nacht der Faunen, Kobolde, Feen, Elfen, Baum- und Wassergeister und was es sonst noch so gibt.

Gestern und heute konnte man sie bereits im Botanischen Garten antreffen. Wo sie gestern noch in der Tropenhalle vor dem heftigen Regen Schutz suchen mussten, so wurden sie heute von den Sonnenstrahlen des Nachmittags hervor gelockt.

Und da waren sie nun: Ganz große und ganz kleine, grüne, blaue, orange, gelbe, in allen Farben schimmerte es zwischen den Bäumen und Büschen hindurch.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

In der Halle neben dem Tropenhaus hatten sich die Menschenkinder zu Hauf versammelt, um etwas Feenstaub ab zu bekommen und von den Elfen mit Pinsel und Farbe fast magisch verwandelt zu werden. Anschließend wandelten dann die vielen kleinen "Neuelfen" durch den Garten zum Märchenpavillion, um sich dort noch von ein paar Geschichten weiter verzaubern zu lassen.

Alles in allem eine ganz entzückende Veranstaltung! Vielen Dank an Meinrad M. Froschin, Uschi Eschbach und ihr ganzes Team. Hoffentlich sehen wir euch alle zur nächsten Sommersonnenwende wieder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren