1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. Heidelore
  5. 400 Jahre und ein bisschen weise . . .

15.11.2012

400 Jahre und ein bisschen weise . . .

Und wieder war ich unterwegs. Es lockte mich in einen ganz besonderen Garten unserer romantischen Stadt aus dem Mittelalter.

Es ist schon grandios was so eine kleine Stadt wie Nördlingen an Ruhezonen entlang der Mauer zu bieten hat. Überall sind begehbare öffentliche Gärten, belebt durch uralte Bäume, bestückt mit kleinen Sitzgruppen und liebevoll verziert durch verschlungene Pfade.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Eine 400 jährige Eiche bildet das Zentrum des kleinen verwunschenen Paradieses, eine üralte Blutbuche leistet ihr Gesellschaft.

Hoch "Otto" malt, verzaubert und verwandelt das Blätterdach der uralten Bäume in leuchtende Kathedralen.

Diese Oase der Ruhe, ein kostbares Juwel inmitten unserer Stadt, der Schneidt`sche Garten an der Deininger Mauer.

Ein Hoch dem Hoch "Otto". Tief  XANTHIPPE , Tief ZELDA  sind Vergangenheit. Ja und unser Otto malt strahlende Novemberbilder, zumindest hier im Ries – genauer gesagt, in Nördlingen - und das hoffentlich noch recht lange.

 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
.jpg?27

Winterspaziergang im Februar 2018

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!