18.02.2012

Der Tag danach

So, liebe Freunde der gepflegten Faschingsunterhaltung,

wie bereits berichtet, fand gestern unser Dillinger Nachtumzug statt. Die meisten Spuren des Festes sind bereits in der Nacht wieder beseitigt worden, sodass unsere Kernstadt wieder in den Alltag übergehen kann.

Zur Veranstaltung selbst ist zu sagen, dass ein Nachtumzug natürlich eine extreme Herausforderung für alle Beteiligten ist. Aber, so aufwendig das Ganze ist, so schön ist es auch, einen derartigen Umzug erleben zu dürfen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wenn alle Wägen extra beleuchtet sind wirken diese noch mal um einiges besser als bei Tageslicht. Den schönsten Anblick erhält man jedoch meiner Meinung nach, wenn man das Festplatzgelände der Startaufstellung sieht. Man kann das Ganze nur sehr schwer beschreiben oder fotografieren, aber man muss sich vorstellen, wie es aussieht, wenn 111 Fussgruppen und beleuchtete Umzugswägen mit ihren Musikanlagen auf einem Haufen stehen. Ein absolut geniales Bild!!!!

Wie der gesamte Umzug, war auch unser Partygelände sehr gut besucht und sowohl unser Getränkeangebot, als auch unser Essensstand wurde sehr positiv angenommen.

Auch Dank des guten Wetters ist bis spät in die Nacht gefeiert worden. So bleibt nur zu hoffen, dass alle viel Spass und Freude an unserer Veranstaltung hatten und ich gehe davon aus, dass auch im nächsten Jahr wieder  zahlreiche Besucher erscheinen werden.

 

Schorre

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren