Newsticker
Corona: Zahl der insgesamt gemeldeten Infektionen in Deutschland übersteigt drei Millionen
  1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. HummelBrummen
  5. Dem Siebentischwald geht's an den Kragen

02.03.2012

Dem Siebentischwald geht's an den Kragen

Dass man in einem Wald auch mal Bäume fällen muss, ist unstrittig. Man kann allerdings darüber diskutieren, ob in einem Naherholungsgebiet wie dem Siebentischwald in Augsburg derart viel Holz gemacht werden muss, dass komplette Kahlstellen entstehen. Und auch, ob dafür unbedingt ein Monster-Erntegerät verwenden muss (siehe Fotos), das dort, wo es fährt, alles platt macht. Alle jungen Bäume, alle Büsche, jeden Ameisenhaufen, alles. Die Bilder entstanden heute Morgen in der Nähe des Zoos. Wenn in dieser Gegend jetzt wirklich alle Stämme fallen, die mit roter Sprühfarbe markiert sind, dann wird dort aus einem romantisch-verwilderten Wald eine hässliche Brachfläche. Die ersten Ansätze dafür sieht man schon. Nur 100 Meter weiter, wo schon vor Jahren ein großes Feld abgesägt wurde, wächst bis heute kaum ein Baum. 

Ein trauriger Hummel-Brummler, dessen Vorfreude auf den Frühling, auf das erste Grün, heute in bisschen getrübt ist. 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren