Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Community
  3. Leserblogs
  4. musi77
  5. Stadtkapelle aus Trebnje/Slowenien zu Gast bei der Stadtkapelle Lauingen

07.07.2010

Stadtkapelle aus Trebnje/Slowenien zu Gast bei der Stadtkapelle Lauingen

[FONT="Arial Black"][/FONT][B]Die Partnerkapelle aus Trebnje/Slowenien war vom 02. bis 04. Juli 2010 auf Einladung der Stadtkapelle zu Besuch in Lauingen.[/B] Die Besucher der Veranstaltungen vor der Lauinger Stadthalle konnten dabei live miterleben, welch hervorragendes Niveau die Stadtkapelle aus Trebnje und das eigens zusammengestellte Oberkrainerquintett an den Tag legte. Der Veranstaltungsreigen begann am Freitagabend mit einer Abendserenade der Stadtkapelle Lauingen unter dem Motto „Musicalmelodien“. Die Stadtkapelle konnte dabei die große Anzahl von Besuchern in ihren Bann versetzen. Jedoch gespannt wartete man auch schon auf den Auftritt des Oberkrainerquintetts aus Slowenien, das im Anschluss an die Serenade in gekonnter Weise aufspielte und so manche zum spontanen Tanzen vor der Stadthalle bewegte. Der für die Gäste am Freitagabend vorgesehene Rathausempfang durch den 1. Bürgermeister Wolfgang Schenk musste leider entfallen, da es zu einer verspäteten Ankunft der Gäste aufgrund einer Omnibuspanne und einem längeren Stau auf der Autobahn A 8 kam. Herr Bürgermeister Schenk versicherte jedoch, dass dieser Empfang beim nächsten Besuch der Stadtkapelle aus Trebnje, hier in Lauingen, nachgeholt wird. Am Samstagvormittag stand eine Stadtführung auf dem Programm. Die Stadtführung übernahm in englischer Sprache der Mitarbeiter der Stadt Lauingen, Herr Christian Müller. Bei großer Hitze stand ein Stadtrundgang an, der bis zum Auwaldsee reichte und einen Besuch der Ruderregatta beinhaltete. Am Samstag erfolgte dann die offizielle Begrüßung der Gäste durch Herrn Bürgermeister Schenk beim bayerisch-slowenischen Abend vor der Stadthalle. Er freute sich, dass diese Partnerschaft schon so lange anhält und wünschte den Gästen schöne und unvergessliche Tage hier in Lauingen. An diesem Abend machte dann die Stadtkapelle Lauingen den Anfang mit bayersicher Blasmusik, so ertönte zur Eröffnung der „Bayerische Defiliermarsch“. Die Stadtkapelle Lauingen präsentierte sich dabei mit einem etwas anderen Qutfit. So kamen die Mädels im Dirndl und die Jungs in kurzen Lederhosen auf die Bühne. Die Besucher staunten dabei nicht schlecht was für schöne Beine sie von den Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle zu sehen bekamen, da sie ja sonst nur die langen Dirndl und Lederhosen gewöhnt waren. Die Dirigentin Ingrid Philipp schwang dabei den Taktstock im deutschen Fußballfantrikot mit dem Aufdruck „Der Chef“. Nach der Stadtkapelle übernahmen dann die Freunde aus Slowenien den musikalischen Part und unterhielten die Besucher bis Mitternacht mit ihrer slowenischen Volksmusik. Dabei waren die weltbekannten Volksmusikhits von Slavko Avsenik das Kernstück des Abendprogramms. Unter den Besuchern konnte vom 1. Vorsitzenden Alois Jäger auch der Landtagsabgeordnete Professor Dr. Georg Barfuß begrüßt werden, der am Zustandekommen der Partnerschaft vor 16 Jahren einen großen Anteil hatte. Den Abschluss des Programms bildete dann am Sonntag ein Besuch des Gottesdienstes in der Stadtpfarrkirche St. Martin der von der Stadtkapelle Lauingen musikalisch umrahmt wurde. Außerdem erhielt die Stadtkapelle Lauingen noch eine Einladung zu einem Gegenbesuch im kommenden Jahr in Trebnje, die mit einem großen „Hurra“ der Musiker quittiert wurde. [FONT="Arial"][/FONT]

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren