14.02.2012

Die andere Bundesligatabelle


Augsburg schafft den Sprung an die Tabellenspitze

Die Bemühungen von OB Gribl und der Augsburger Stadtwerke zeigen Früchte. Vergleicht man die Stromtarife aller Städte, mit einer Mannschaft in der 1. Bundesliga, so liegt Augsburg nach den Strompreiserhöhungen zum 1.3.2012 ganz vorn. In der Verbrauchsklasse Single ( 1200 kWh pro Jahr ) lag man im letzten Jahr mit 350 Euro bereits im Vorderfeld, jetzt schafft Augsburg sogar den Sprung auf Platz 1.

Die andere Bundesligatabelle

Stadt Versorger Tarif Cent/kWh Euro/Jahr 1200 kWh
1 Augsburg Stadtwerke Basis 23,87 92,88 379
2 Kaiserslautern SWK SWK Solo 26,29 61,55 377
3 Mainz Entega Naturpur Strom online 26,01 60,00 372
4 Hoffenheim EnBW Solo Plus 25,59 53,16 360
5 Stuttgart EnBW Solo Plus 25,59 53,16 360
6 Wolfsburg LSW Tarif A 24,04 71,40 360
7 Freiburg Badenova regiostrom basis mini 24,06 64,32 353
8 Nürnberg N-ERGIE STROM SMART 25,05 52,08 353
9 Mönchengladbach NEW NEWStrom 22,16 85,68 352
10 Hannover enercity Tarif A1 23,66 65,00 349
11 Leverkusen EVL regioPRIVAT 22,10 83,30 349
12 Berlin Vattenfall Berlin Easy 23,36 67,20 348
13 Hamburg Vattenfall Hamburg Easy 23,05 69,60 346
14 Schalke ELE stromPur 21,75 84,48 345
15 Köln Rheinenergie FairRegio Strom plus 22,07 75,68 341
16 München Stadtwerke M-Kompakt 22,11 68,43 334
17 Dortmund DEW Strom.online 19,99 83,30 323
18 Bremen SWB Strom spar 24,19 24,00 314


Bis zu einem Jahresverbrauch von 1500 kWh kann Augsburg die Spitzenposition behaupten, aber dann ziehen die Mainzer unaufhaltsam vorbei. In der Verbrauchsklasse Großfamilie ( 4000 kWh pro Jahr ) belegt Augsburg jetzt immerhin einen beachtlichen 2. Platz.


Stadt Versorger Tarif Cent/kWh Euro/Jahr 4000 kWh
1 Mainz Entega Naturpur Strom online 26,01 60,00 1100
2 Augsburg Stadtwerke Basis 23,87 92,88 1048
3 Hannover enercity Tarif A1 23,66 65,00 1011
4 Kaiserslautern SWK SWK Familia 22,38 110,79 1006
5 Wolfsburg LSW Aktiv E_Direkt 22,30 113,28 1005
6 Stuttgart EnBW Online 22,06 119,76 1002
7 Hoffenheim EnBW Online 22,06 119,76 1002
8 Berlin Vattenfall Berlin Easy 23,36 67,20 1002
9 Nürnberg N-ERGIE STROM SMART 22,69 85,44 993
10 Hamburg Vattenfall Hamburg Easy 23,05 69,60 992
11 Bremen SWB Strom basis 23,13 60,00 985
12 Mönchengladbach NEW NEWStrom 22,16 85,68 972
13 Leverkusen EVL regioPRIVAT 22,10 83,30 967
14 Köln Rheinenergie FairRegio Strom plus 22,07 75,68 958
15 Schalke ELE stromPur 21,75 84,48 954
16 München Stadtwerke M-Kompakt 22,11 68,43 953
17 Freiburg Badenova regiostrom basis medi 20,73 118,80 948
18 Dortmund DEW Strom.online 19,99 83,30 883


Aber noch ist nicht aller Tage Abend, in einem Jahr gibt's die nächsten Preiserhöhungen, dann schlagen wir die Mainzer auch in der 4000-er Klasse. Wer von den Akteuren in einem Jahr noch in der 1. Liga spielt, steht freilich auf einem anderen Blatt.


Anmerkung:
Die Daten stammen von den Internetseiten der Grundversorger der 18 Bundesligastädte. Ich habe mich bemüht, den jeweils günstigsten Tarif der Versorgungsunternehmen zu eruieren, der am 1.3.2012 gültig ist. Die Tabelle listet den jeweiligen Grundversorger, den günstigsten Tarif, die Verbrauchskosten in Cent pro Kilowattstunde, die Grundgebühr pro Jahr in Euro sowie die Gesamtkosten in Euro, die beim angegebenen Jahresverbrauch in einem Jahr entstehen.

Nachtrag
Wie manch anderer Augsburger kannte ich nur die aktiv vermarkteten Stromtarife Basis und Regenio der Augsburger Stadtwerke. Es gibt günstigere, mit denen reicht's nur für den Kampf um die Uefa-Cup-Plätze.

Tarif Cent/kWh Euro/Jahr 1200 kWh 4000 kWh
Direkt 23,06 80,88 358 1003
Service 23,06 92,88 370 1015
Basis 23,87 92,88 379 1048
Regenio 23,70 114,24 399 1062
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren