Newsticker

Erneut mehr als 11.000 neue Corona-Fälle in Deutschland

27.05.2015

der gläserne bürger

und wieder wird die schraube gedreht um den bürger noch gläserner zu machen. das speichern der daten ist ein erster schritt auf dem weg zur totalen überwachung.

wenn man in den vergangenen jahren eins gelernt hat dann doch das kaum noch etwas sicher ist im www . daten werden von den anbietern millionenfach geklaut und kaum etwas läßt sich hier dagegen machen. die kosten für eine wirklich sichere datenspeicherung wären viel zu hoch um noch geschäftsfähige preise auf dem markt zu halten.

aber vielleicht sollte ja auch der bürger voll zur kasse gebeten werden um das ausspähen seiner eigenen daten auch gleich noch in vorkasse zu bezahlen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

zum anderen können doch die daten sicherlich noch für vielerlei verwendet werden. viele firmen würden wohl ein gutes sümmchen zahlen um komplette bewegungs und net-nutzungs profile von möglichen kunden zu bekommen. und wer überprüft schon was mit den daten geschieht und wann sie gelöscht werden .....

da mag wohl mancher denken " so schlecht ist die welt doch nicht " , nein, denn wahrscheinlich sind die zuständigen personen noch viel schlechter ....

in dem bereich, für den die speicherung vor aller welt angelegt werden soll, wird sich dagegen kaum etwas bewegen. der terror in frankreich, mit datenspeicherung, kam überraschend und man darf annehmen das der kriminelle bereich seine daten schnell vor zugriff und verfolgung schützen wird.

das ganze dient dann also letztlich wahrscheinlich doch nur der marktforschung und dem zugriff auf alles was die masse der bürger so im net bewegt.

.. bestimmt auch hilfreich wenn wieder wahlen anstehen und merkel nicht weiß mit welchen versprechern oder versprechen man am besten punkten kann, sie scheint ja ein großer fan des abhörens zu sein ..

.... george orwell wäre sicher schockiert ....

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren