Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 10. September

Coronavirus
10.09.2021

Das Corona-Update vom 10. September

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen einige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat ihre Empfehlung für Schwangere und Stillende angepasst und spricht sich in einem neuen Beschlussentwurf explizit für eine Corona-Impfung aus. Konkret empfiehlt die Stiko eine Impfung ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel sowie von nicht oder unvollständig geimpften Stillenden mit zwei Dosen eines mRNA-Impfstoffs. Dazu zählen die Impfstoffe der Hersteller Moderna sowie Biontech/Pfizer. Noch ist die Empfehlung allerdings nicht endgültig, Änderungen sind weiterhin möglich. Mehr dazu hier.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Keine Lohnfortzahlung für Ungeimpfte in der Quarantäne: Ungeimpfte, die in Quarantäne müssen, könnten auch in Bayern künftig ihren Verdienstausfall nicht mehr ersetzt bekommen. Rein rechtlich ist es zwar schon möglich, die Verdienstausfälle Ungeimpfter nicht mehr auszugleichen, der Vorschlag stößt aber auf Widerstand. "Jemanden dafür zu sanktionieren, weil er etwas unterlassen hat (eine Impfung), ist an den Haaren herbeigezogen", kommentiert mein Kollege Christian Grimm.

  • Biontech will Impfstoff-Zulassung für Kinder beantragen. Der Impfstoffhersteller will in den kommenden Wochen die Zulassung seines Corona-Impfstoffs auch für Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren beantragen. Bei dem künftigen Vakzin für Kinder soll es sich um den bisherigen Impfstoff in niedrigerer Dosierung handeln. Mehr dazu hier.

  • Im Augsburger Zoo gilt jetzt die 3G-Regel. Wer den Augsburger Zoo besuchen will, muss künftig geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Ab kommenden Montag, dem letzten Tag der Sommerferien, öffnen nach Pandemie-bedingter Pause außerdem wieder die Tierhäuser. Alle Infos dazu hier.

  • Dänemark beendet alle Corona-Regeln. 73 Prozent der dänischen Gesamtbevölkerung sind bereits vollständig geimpft – einer der höchsten Werte in Europa. Wer Restaurants, Nachtklubs oder größere Veranstaltungen besuchen will, muss daher seit Freitag, 10. September, keinen Corona-Pass mehr vorzeigen. Ein Mund-Nasen-Schutz muss schon länger nicht mehr getragen werden. Mit Blick auf Deutschland stellt sich nun die Frage: Ist unser harter Kurs gegen die Corona-Krise gescheitert? "Erst zu reagieren, wenn sich die Krise schon zugespitzt hat, war selten eine gute Idee", schreibt meine Kollegin Margit Hufnagel dazu in ihrem Kommentar: Die Angst vor einem schwierigen Corona-Herbst ist leider berechtigt.

Die Zahlen: Bislang wurden in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 4.059.081 Fälle verzeichnet, das sind 12.969 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 693.681 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 2207 mehr als am Vortag. (Stand: 10. September)

Die Krankenhausampel steht in Bayern Momentan auf grün. Im Freistaat werden 335 hospitalisierte Fälle gemeldet. Damit die Ampel auf gelb springt, müssten es 1200 Fälle sein. 222 Corona-Patientinnen und Patienten liegen aktuell auf der Intensivstation. Damit die Ampel auf rot springt, müssten es 600 sein. (Stand: 10. September)

In Deutschland wurden inzwischen 103.814.560 Millionen Impfungen verabreicht. 55.144.235 Menschen wurden mindestens einmal geimpft, das ergibt eine Impfquote von 66,3 Prozent. Vollständig geimpft wurden 51.465.242 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 61,9 Prozent. (Stand: 10. September)

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Augsburgs Stadtrat diskutiert, wo Jugendliche sich treffen könnten, ohne andere zu stören. Die Jugend fühlt sich oft missverstanden und spricht über Ideen für Treffpunkte.

Feiern in Augsburg – aber wo? Das wünschen sich die jungen Menschen 

Die Saison in der Eishalle Haunstetten beginnt in der kommenden Woche. Auch für den Besuch der städtischen Hallenbäder gibt es Vorgaben.   

Eislaufen, Baden & Co.: Welche Corona-Regeln beim Sport in Augsburg gelten

Vor dem Schulstart informiert Kultusminister Piazolo über die Corona-Maßnahmen an Bayerns Schulen. Präsenzunterricht ist dabei oberste Maxime - und möglichst viel Normalität.

Unterricht mit Tests und Maske: So läuft der Start ins neue Schuljahr

US-Präsident Joe Biden will Impfskeptiker zur Impfung bewegen. Der Aufschrei lässt nicht lange auf sich warten. Führende Republikaner vergleichen ihn mit einem Tyrannen.

US-Präsident Biden setzt Impfgegner massiv unter Druck 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.