Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 17. November

Coronavirus
17.11.2020

Das Corona-Update vom 17. November

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: Augsburger Allgemeine (Grafik)

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Die Zahlen sprechen schon für sich: Knapp 300.000 Corona-Tests an einem Tag, mehr als 25 Millionen abgearbeitete PCR-Testungen insgesamt – und eine Entlastung, gar ein Ende, ist noch über Monate hinweg nicht in Sicht. Viele medizinische Labore arbeiten seit Beginn der Corona-Pandemie am Limit. Angesichts der immer weiter steigenden Infektionszahlen mag man sich fragen: Wie schaffen die Dienstleister es überhaupt, alle anfallenden Proben auszuwerten? Wie groß ist dabei das Infektionsrisiko für die Mitarbeiter? Und wann kommt der Punkt, an dem all das nicht mehr zu stemmen sein wird? Unsere Kollegin Maria Heinrich hat sich auf die Suche nach Antworten gemacht.

Auch in einem anderen Bereich sorgt die Corona-Pandemie für Mehrarbeit: vor Gericht. Am Augsburger Amtsgericht werden bislang 300 Einsprüche gegen Bußgeldverfahren zum Infektionsschutzgesetz verhandelt. Das Augsburger Amtsgericht sei bundesweit nur einer von zwei Justizstandorten, an denen die Pandemie-Ordnungswidrigkeiten konzentriert von nur einem Richter abgeurteilt werden, heißt es. Richter Michael Edelmann ist der Mann, der sich jeden Freitag mit den Einsprüchen befasst. Unser Gerichtsreporter Klaus Utzni hat ihn einen Tag lang begleitet.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 815.746 Fälle, das sind 14.419 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 160.729 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 1880 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Das könnte Sie auch interessieren

Welche Folgen hat die Corona-Krise mit ihren Maßnahmen für die Kleinsten in unserer Gesellschaft? Mit dieser Frage werden Eltern weitgehend alleine gelassen. Ein Kommentar.

Die emotionalen Folgen der Corona-Politik dürfen nicht vergessen werden

Von heute auf morgen ist alles anders, wenn das Coronavirus in der Kita auftaucht. Eine Kollegin und ein Kollege berichten hier nun täglich vom Auf und Ab ihrer Familien in der Quarantäne.

Eine Mutter und ein Vater berichten aus der Isolation

Seit Donnerstag ist die Zahl der Menschen, die im Landkreis Donau-Ries im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind, auf 36 angestiegen. Das Landratsamt informiert außerdem über Erfahrungen des Kultusministeriums.

Corona: Mehrere Menschen sterben im Nördlinger Krankenhaus

Für rund drei Wochen ist Österreich nun wieder im Corona-Lockdown. Seit Mitternacht gelten in dem Neun-Millionen-Einwohner-Land strikte Ausgangsbeschränkungen.

Österreich befindet sich ab heute wieder im Corona-Lockdown

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.