Newsticker
Künftiger Bundesminister Cem Özdemir: "Impfpflicht kann kein Tabu sein"
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 19. August

Coronavirus
19.08.2021

Das Corona-Update vom 19. August

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen einige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist - mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Die bayerische Staatsregierung will weiter Impfhürden abbauen und startet bald die nächsten Aktionen: Bayerns Schulen sollen nach den Sommerferien von mobilen Impfteams besucht werden. Die Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren können sich dann leichter impfen lassen. Die Verantwortung für die Koordination des Angebots liegt bei den Kommunen, Schulen und lokalen Impfzentren. Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) sagte, dass das Zugehen auf die Kinder und Jugendlichen mit dem freiwilligen Impfangebot wichtig sei.

Die meisten Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler wünschen sich, dass der Präsenzunterricht im Herbst weiterlaufen kann. Dass geht jedoch nur, wenn er für alle Beteiligten sicher gestaltet werden kann. Unsere Autorin Sarah Ritschel hat die Entscheidung, mobile Impfteams an die Schulen zu schicken, kommentiert. Lesen Sie hier den Kommentar.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Der Inzidenzwert hat in Augsburg den Wert 50 überschritten. Wird der Schwellenwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen übertroffen, greifen schärfere Maßnahmen. Womit müssen die Augsburgerinnen und Augsburger in diesem Fall rechnen?
     
  • Immunologe Christian Drosten geht davon aus, dass der Großteil der Menschen im Herbst keine Auffrischungsimpfung benötigt. Nur für Risikopatientinnen und -patienten sei die dritte Dosis im Herbst 2021 sinnvoll. Die WHO sieht sie kritisch.
     
  • Die Mehrheit der Covid-19-Erkrankten, die derzeit im Krankenhaus behandelt werden müssen, ist ungeimpft. Das Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) soll um den Impfstatus der Behandelten erweitert werden. Mehr dazu lesen Sie hier.

Die Zahlen: Bislang wurden in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 3.843.775 Fälle verzeichnet, das sind 8.400 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 662.259 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 1.053 mehr als am Vortag. (Stand: 19. August)

In Deutschland wurden inzwischen 98.706.065 Impfungen verabreicht. 52.944.132 Menschen wurden mindestens einmal geimpft, das ergibt eine Impfquote von 63,7 Prozent. Vollständig geimpft wurden 48.419.275 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 58,2 Prozent. (Stand: 19. August)

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu Beginn der Corona-Pandemie hamsterten Menschen Konserven und andere haltbare Lebensmittel. Laut Umfragen wurde auch wieder mehr gekocht. Was passiert mit all den Konserven?

Was uns Corona über den Speiseplan der Deutschen verrät 

Die steigenden Fallzahlen erfordern eine Abänderung der Schutzkonzepte in den Augsburger Altenheimen. Was jetzt gilt.

Besucherregeln in Augsburger Pflegeheimen werden wieder verschärft

Unterdessen könnten viele Sportfans am Freitag jubeln: Das bayerische Gesundheitsministerium wird die Besucherregeln für Fußballspiele und andere Sport-Großveranstaltungen lockern.

Neue Besucherregel im Stadion: Freude beim FCA, Sorge beim AEV

Sängerin Nena dankte den Teilnehmenden einer Anti-Corona-Maßnahmen-Demonstration. Sie wird von ihren Fans für ihre Haltung bejubelt. Teilt sie die Sicht der Querdenken-Initiative auf die Politik?

Corona-Leugnerin oder Freiheitskämpferin? Nenas Tanz auf dem Vulkan 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.